Netflix schnappt sich die Agentenserie mit Arnold Schwarzenegger

Mit über 70 Jahren wird Arnold Schwarzenegger tatsächlich bald seine Premiere als TV-Held feiern. Netflix hat sich seine geplante Agentenserie gesichert.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen

Netflix hat sich die nächste vielversprechende Serie mit Topbesetzung geschnappt. Wie der US-Streaminganbieter am vergangenen Mittwoch (19. Mai) mitteilte, sicherte man sich die Rechte für eine Agentenserie mit Arnold Schwarzenegger (73) in der männlichen Hauptrolle. Darin erkennt ein Vater-Tochter-Gespann, gespielt von Schwarzenegger und Monica Barbaro (30, "Top Gun: Maverick"), dass sie beide unabhängig voneinander für den US-Geheimdienst CIA arbeiten.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Dass die Serie in der Mache ist, bei der Schwarzenegger auch als ausführender Produzent mit an Bord ist und die von "Sopranos"-Autor Nick Santora (51) stammt, stand schon länger fest. Nun ist klar, dass die vorerst acht Folgen umfassende erste Staffel bei Netflix zu sehen sein wird. Die Episoden sollen je ungefähr eine Stunde lang sein. Angesichts der Handlung machen sich viele Arnie-Fans schon Hoffnung, dass es sich dabei um eine Art "True Lies" in Serienform handeln könnte. In der Action-Komödie von James Cameron (66) mimte er bereits 1994 und an der Seite von Jamie Lee Curtis (62) Spion und Familienvater in Personalunion.

Schwarzenegger selbst hat sich bereits auf Twitter zu Wort gemeldet und ist angesichts seiner ersten Hauptrolle in einer Serie voller Vorfreude: "Fans rund um den Globus haben mich schon seit Jahren nach einem wilden Ritt wie diesen gefragt und jetzt werden sie ihn bekommen." Er sei "mehr als aufgeregt, daran mit Nick [Santora], Monica [Barbaro] und dem ganzen Team zu arbeiten". Wann mit der Serie zu rechnen sein wird, steht noch nicht fest.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren