Netflix bestätigt: "The Crown" geht nun doch in eine sechste Staffel

Mehr royales Drama, mehr Intrigen, mehr "The Crown"! Netflix hat verkündet, dass der Serienhit nun doch erst nach einer sechsten Staffel enden wird.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
In Staffel drei und vier ist Olivia Colman als die Queen in "The Crown" zu sehen
Des Willie/Netflix In Staffel drei und vier ist Olivia Colman als die Queen in "The Crown" zu sehen

Gar königliche Nachrichten für alle Fans der Netflix-Produktion "The Crown": Der Serie des Streaminganbieters, die sich mit dem Wirken des britischen Königshauses beschäftigt, wird nun doch eine sechste, finale Staffel spendiert. Dies gab Netflix via Twitter mit den Worten bekannt: "Neuigkeiten aus dem Palast: Wir können bestätigen, dass es als Zusatz zu den ursprünglich fünf angekündigten Staffeln eine sechste (und letzte) von 'The Crown' geben wird."

Sehen Sie hier die erste Staffel von "The Crown" mit Claire Foy als Queen Elizabeth II.

Diese Entscheidung sei im engen Austausch mit Serienschöpfer Peter Morgan (57) gefallen, der in einem weiteren Tweet zitiert wird: "Als wir damit begonnen haben, über die Storylines für Staffel fünf zu diskutieren, wurde uns eines schnell klar. Um der Reichhaltigkeit und Komplexität der Geschichte Genüge zu tun, müssen wir zum ursprünglichen Plan zurückkehren und sechs Staffeln machen."

Mehr Zeit für Imelda Staunton - und Herzogin Meghan?

Somit ist der Plan einer verkürzten Laufzeit, der erst im Februar dieses Jahres offiziell verkündet wurde, schon wieder Geschichte. Bislang wurden drei Staffeln der Serie veröffentlicht. In den ersten beiden ist Claire Foy (36) als Queen englische Queen (94) zu sehen. Ihre Nachfolgerin wurde Olivia Colman (46) in der dritten sowie der vierten, bereits abgedrehten Staffel, die voraussichtlich Ende 2020 folgen wird.

Die designierte Queen-Darstellerin Imelda Staunton (64) bekommt nun also doch wie ihre Vorgängerinnen zwei Staffeln Zeit, um die Monarchin nach einem weiteren Zeitsprung zu verkörpern. Einen größeren Zeitraum soll die Serie trotz der Verlängerung aber dennoch nicht abdecken, sondern nur bis zum Anfang der 2000 reichen. Auf eine Herzogin-Meghan-Storyline werden die Fans also trotz Staffel sechs verzichten müssen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren