Nadine Menz muss die Serie angeblich verlassen!

Schlechte Zeiten für Nadine Menz: Wie die "Bild"-Zeitung erfahren haben will, soll der Schauspielerin bei "GZSZ" gekündigt worden sein. Sie spielt seit 2014 die Rolle der Ayla Höfer.
| (cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Berlin - Ist Schauspielerin Nadine Menz bald ihren Job bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" los? Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll RTL der 26-Jährigen gekündigt haben. Demnach soll ihre Rolle Ayla Höfer auserzählt sein. Der Sender wollte das Gerücht nicht weiter kommentieren.

Holen Sie sich hier "Die große Jubiläums-DVD" von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Nadine Menz hatte im Jahr 2014 die Rolle von Sila Sahin (30) übernommen. In Folge 5.443 verabschiedete sich Sahin, in Folge 5.489 war Menz alias Ayla zu sehen. 2015 war Ayla bereits für einen längeren Zeitraum aus Berlin verschwunden. Damals flog sie als Schwangere mit dem Vater ihres Kindes, Tayfun Badak (gespielt von Tayfun Baydar), in die Türkei, um Urlaub zu machen. Allerdings kamen die beiden ohne Baby zurück. Ayla hatte das Kind verloren und kurz darauf ging auch die Beziehung in die Brüche.

Im Interview mit der "Bild"-Zeitung freute sich Menz im vergangenen Jahr noch über die Drehpause. Angeblich soll die Rolle aber nachbesetzt werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren