Moderator Florian König kehrt zu "Doppelpass" zurück

Moderator Florian König kehrt nach seiner krankheitsbedingten Pause zur Fußball-Talkrunde "Doppelpass" zurück. Die "vielen guten Wünsche" hätten geholfen, teilte der 54-Jährige mit.
| (tae/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Florian König kehrt aus seiner krankheitsbedingten Pause zurück.
Florian König kehrt aus seiner krankheitsbedingten Pause zurück. © imago images/Eventpress MP

Florian König (54) gibt sein TV-Comeback: Der Sportexperte wird schon bald wieder die Fußball-Talkshow "Doppelpass" moderieren. Nach einer krankheitsbedingten Pause wird er im Januar wieder zurück bei der Arbeit sein, teilte König auf Twitter mit.

Florian König freue sich sehr darauf, wieder bei der Show einzusteigen. "Danke euch allen für die vielen guten Wünsche - hat geholfen!" Der 54-Jährige dankte auch Rudi Brückner (66), der während Königs Auszeit als Moderator für die Sport1-Sendung eingesprungen war. Neben "Doppelpass" war König krankheitsbedingt auch bei RTL ausgefallen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Weitere Zusammenarbeit mit RTL?

Anfang Oktober hatte RTL mitgeteilt, dass König "aus gesundheitlichen Gründen in den kommenden Wochen" nicht für die Sportübertragungen des Senders vor der Kamera stehen werde. "Es handelt sich dabei um keine schwere Erkrankung, jedoch ist eine kurzfristige berufliche Pause notwendig, um seine baldige Genesung sicherzustellen", hieß es. RTL räume damit "der Gesundheit des langjährigen Mitarbeiters die höchste Priorität ein". Die Vertretung für König übernahm Laura Papendick (32).

Wird der Moderator nun auch zu RTL zurückkehren? Wie König dem Sender bestätigte, habe man sich "für Januar verabredet, um über die weitere Zusammenarbeit zu sprechen".

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare