Maria Furtwängler und Axel Milberg ermitteln gemeinsam

Für den 1000. "Tatort" vereinen Maria Furtwängler und Axel Milberg ihre Ermittler-Kompetenzen. Inder Jubiläumsfolge mit dem Titel "Taxi nach Leipzig" ermitteln die TV-Komissare aus Hannover und Kiel gemeinsam.
| az/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Maria Furtwängler und Axel Milberg stehen für den 1000. "Tatort" gemeinsam vor der Kamera.
dpa/az Maria Furtwängler und Axel Milberg stehen für den 1000. "Tatort" gemeinsam vor der Kamera.

Berlin - Gemischtes Doppel für den 1000. "Tatort": Maria Furtwängler und Axel Milberg ermitteln in der Jubiläumsfolge mit dem Titel "Taxi nach Leipzig" gemeinsam, wie der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Donnerstag mitteilte. Der Krimi soll im Herbst 2016 im Ersten zu sehen sein. Den Titel "Taxi nach Leipzig" trug bereits der erste "Tatort" im Jahr 1970 mit Kommissar Trimmel (Walter Richter).

Im neuen Fall werden die Kommissarin Charlotte Lindholm (Furtwängler) aus Hannover und der Kieler Kommissar Klaus Borowski (Milberg) mit einem ehemaligen Elite-Soldaten konfrontiert. Dieser will sich nach seinem Einsatz in Afghanistan an seiner Ex-Freundin rächen, bevor ihre Hochzeit mit einem Kameraden stattfindet, hieß es vom NDR.

"Man muss aufpassen, zu wem man ins Taxi steigt, das gilt noch immer und im 1000. "Tatort" auch", sagte Milberg laut Mitteilung. "Manchmal zahlt man dafür einen hohen Preis."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren