"Let's Dance - Kids": Das ist das erste "Dancing Sternchen"

Die erste Staffel von "Let's Dance - Kids" hat ihre Siegerin. Jona, die zehnjährige Tochter der ehemaligen Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko, ist das erste "Dancing Sternchen".
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen

Während die Großen am 30. April wieder in einer neuen Ausgabe von "Let's Dance" bei RTL und TV Now das Tanzbein schwingen, haben die Kleinen bereits ihr erstes "Dancing Sternchen" gefunden. Wie nun bei dem Streamingdienst zu sehen ist, konnte Jona Szewczenko (10), die Tochter der ehemaligen Eiskunstläuferin und Schauspielerin Tanja Szewczenko (43), zusammen mit ihrem Tanzpartner Tizio Tiago Domingues da Silva das Finale der Kinder-Tanzshow gewinnen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Die beiden setzten sich gegen Angelina Stecher-Williams (11), die Tochter der Unternehmerin und "Die Höhle der Löwen"-Investorin Judith Williams (49) und Schauspieler Alexander-Klaus Stecher (53), und ihrem Tanzpartner Erik Rettich durch. Zuvor mussten die Tanzpaare zunächst einen Tanz aus der ersten Show wiederholen und danach einen Final-Freestyle aufs Parkett legen. Ab dem 16. Mai soll die erste Staffel von "Let's Dance - Kids" dann auch im TV ausgestrahlt werden.

So geht es bei den Promis weiter

Bei den Großen gehen am Freitagabend unterdessen die derzeit noch sieben verbliebenen Promikandidaten in die achte Live-Show. Derzeit noch mit dabei: Profiboxer Simon Zachenhuber (22), Moderatorin Lola Weippert (25), Schauspielerin Valentina Pahde (26), Musikerin Ilse DeLange (43), der ehemalige Profi-Fußballspieler Rúrik Gíslason (33), Barack Obamas (59) Halbschwester Auma Obama (61) und "Prince Charming" Nicolas Puschmann (30).

Am 30. April müssen sie neben ihren Einzeltänzen auch zum Discofox-Marathon antreten. In der vorangegangenen Folge musste der ehemalige "Tagesschau"-Chefsprecher Jan Hofer (69) die Show verlassen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren