Krimi-Tipps am Sonntag

Im Ersten steht im "Tatort" plötzlich ein Mann in Flammen, im Anschluss ermittelt "Annika Bengtzon" im Mordfall zweier international renommierte Wissenschaftler. Im ZDF sucht "Kommissarin Lucas" nach einem verschwundenen Mädchen.
| (mos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
"Tatort": Beim Lucia-Fest-Umzug an einer dänischen Schule steht plötzlich ein Mann lichterloh in Flammen
NDR/Marion von der Mehden "Tatort": Beim Lucia-Fest-Umzug an einer dänischen Schule steht plötzlich ein Mann lichterloh in Flammen

 

20:15 Uhr, Das Erste, Tatort: Borowski und der brennende Mann

 

Hier können Sie vier "Tatort"-DVDs in einer Box bestellen

Während Kommissar Borowski (Axel Milberg) und seine Kollegin Sarah Brandt (Sibel Kekilli) gerade Julklapp im Präsidium feiern, bereitet im benachbarten Schleswig ein Mörder ein dunkles Verbrechen vor. Beim Lucia-Fest-Umzug an einer dänischen Schule steht plötzlich ein Mann lichterloh in Flammen. Kriminalrat Schladitz, der an diesem Ort seine Kindheit verbracht hat, wird zum unfreiwilligen Zeugen des brutalen Anschlags. Der Tote, Michael Eckart, war hier Schulleiter und ist Mitglied der dänischen Minderheit. Zunächst deutet alles darauf hin, dass der Mörder im direkten Umfeld des Toten zu finden ist. Doch dann entdeckt Kommissar Klaus Borowski ein Geheimnis, das in die Nachkriegsgeschichte von Schleswig-Holstein zurückreicht.

 

21:45 Uhr, Das Erste, Ein Fall für Annika Bengtzon: Nobels Testament

 

Auf der feierlichen Gala zu Ehren der Nobelpreisträger fallen Schüsse. Zwei international renommierte Wissenschaftler sacken leblos zusammen, die Attentäterin, eine berüchtigte Auftragsmörderin, entkommt. Wer hat den Anschlag in Auftrag gegeben, und welches Motiv gibt es? Die Journalistin Annika Bengtzon (Malin Crépin) ist Tatzeugin und darf unglücklicherweise nicht über den blutigen Vorfall schreiben. Von ihren eigenen Recherchen lässt die Reporterin sich jedoch nicht abhalten.

 

21:50 Uhr, ZDF, Kommissarin Lucas: Spurlos

 

Ellen Lucas (Ulrike Kriener) muss zu einem Tatort: Ein Mann hat sich in einem Café verschanzt und droht, sich und die anwesenden Geiseln zu erschießen. Durch das Eingreifen der Kommissarin kann die Katastrophe abgewendet werden und die Geiseln werden befreit. Nur Christel Huber (Birge Schade) ist nicht zu beruhigen. Ihre Tochter Anna (Amelie Kiefer) war in dem Café, ist aber nicht wieder aufgetaucht. Die Kommissare starten mit der Spurensuche.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren