Krimi-Tipps am Sonntag

Was hat es in "Die Frau mit dem Schuh" (ZDF) mit dem Skalp im Teich auf sich? Im "Tatort" (NDR) wird ein Jugendlicher tot aufgefunden.
| (avb/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

20:25 Uhr, ZDF, Die Frau mit dem Schuh

In einem Schotterteich schwimmt blondes, halblanges Haar. Eine gut situierte Dame ruft die Polizei, und Abteilungsinspektorin Franzi fischt einen Skalp heraus. In einem Klärwerk findet sich zwischen Unrat ein Fuß mit einem Frauenschuh. Gleichzeitig kommt aus der Zentrale in Wiener Neustadt die Nachricht, dass der Skalp echt ist und von einer Frau zwischen 35 und 40 Jahren stammt, die seit ungefähr einem Jahr tot ist.

Den Landkrimi "Die Frau mit dem Schuh" können Sie bei Amazon auf DVD bestellen oder online ansehen

20:15 Uhr, NDR, Tatort: Gelegenheit macht Liebe

Dr. Rademacher, Direktionsassistent einer Großmolkerei, und Brigitte Schwalb, Chefsekretärin im selben Betrieb, werden bei einem Schäferstündchen auf einem abgelegenen Parkplatz von zwei Jugendlichen überrascht. Dr. Rademacher flüchtet. Einer der Jugendlichen wird tot aufgefunden. Hauptkommissar Stoever ermittelt.

21:40 Uhr, WDR, Mord mit Aussicht: Spätlese

Als der Winzer Hubert Kreuzberg die Beamten zu einem kleinen, toten Körper führt, der in seinem Weinberg liegt, glauben die entsetzten Beamten zunächst, es handele sich um ein Kind. Doch es ist der kleinwüchsige Dieb und Hehler Arno Hümmel, der vor zwei Tagen aus der Haft entlassen worden ist. Was hat ihn in die Eifel und auf Kreuzbergs Weinberg geführt? Und wer hat seinen Schädel mit einer großen Flasche Rotwein malträtiert? Bei ihren Nachforschungen stoßen die Beamten schnell auf eine legendäre Flasche Spätburgunder, Jahrgang 1959, "Dernfelder Schieferchen", die angeblich von Kennedy signiert wurde und als verschollen gilt.

23:50 Uhr, 3SAT, Polizeiruf 110: Der zersprungene Spiegel

Otto hat für seinen Bruder Paul und dessen Frau Anne eine Feier zum 35. Hochzeitstag ausgerichtet. Nachdem die letzten Gäste die fröhliche Feier verlassen haben, tritt der pflichtbewusste Paul wie immer seinen Nachtdienst als Pförtner im Hygieneinstitut an. An diesem Abend geschieht ein Verbrechen und Paul wird am nächsten Tag schwer verletzt in seiner Pförtnerloge gefunden. Wenig später stirbt Paul an den Folgen des Überfalls. Otto, der schon seine Frau auf tragische Weise verloren hat, wird mit dem Tod seines Bruders nicht fertig.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren