Krimi-Tipps am Samstag

In "Stralsund" (ZDF) sucht Kommissarin Petersen ein entführtes Mädchen und Inspector Mathias (ONE) muss das Rätsel um "Die Tote im See" lösen.
| (cg/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

20:15 Uhr, ZDF, Stralsund: Schutzlos

In der Innenstadt von Stralsund wird ein bewaffneter Mann gesichtet. Er verschanzt sich in einem Souvenirladen auf der Haupteinkaufsstraße, kann aber vom SEK überwältigt werden. Bei der Vernehmung durch Nina (Katharina Wackernagel) schweigt er eisern. Dann wird die Polizei zu einem Tatort gerufen. In der Wohnung einer dreiköpfigen Familie - Vater, Mutter, zehnjährige Tochter - sind Schüsse gefallen. Die Leiche eines Mannes im mittleren Alter liegt in ihrem Blut. Allerdings ist der Tote nicht der Familienvorstand, sondern ein Unbekannter ohne Papiere.

Vier Fälle von "Stralsund" gibt's hier auf DVD

20:15 Uhr, ONE, Inspector Mathias - Mord in Wales: Die Tote im See

Aus einem See zieht die Polizei ein Auto mit einer Leiche. Würgespuren am Hals der jungen Frau lassen sofort auf Mord schließen. Unklar ist allerdings, wer das Opfer ist. Es handelt sich nämlich nicht um Greta Pritchard (Hannah Franklin), der das Fahrzeug gehört. Um die junge Lehrerin an der Grundschule von Aberystwyth macht sich Inspector Mathias (Richard Harrington) große Sorgen. Von ihrer Kollegin Rhian Parry (Shelley Rees) erfährt er, dass Greta seit Tagen bei der Arbeit fehlt und sich von dem Kfz-Mechaniker Harri Jenkins (Huw Euron) bedroht fühlte.

21:45 Uhr, ZDF, Stralsund: Vergeltung

Am Landgericht Frankfurt/Oder wird der Prozess gegen den Bandenchef Jan "Pawel" Pawlowski (Jan Henrik Stahlberg) vorbereitet, die Hauptbelastungszeugin ist Tatjana Komerenkowa (Anja Antonowicz). Nina Petersen (Katharina Wackernagel) wird unterdessen mit einem neuen Fall konfrontiert: Eine 15-jährige Internatsschülerin wurde entführt. Sie ist die Tochter einer Polizeiinformantin, die vor Jahren umgebracht wurde - und in deren Tod Kollege Max Morolf (Wanja Mues) tragisch verwickelt ist.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren