Krimi-Tipps am Montag

Im Saarbrücker "Tatort" (rbb) verprügelt ein Mob einen vermeintlichen Pädophilen. Psychologe Brock muss in "Spuren des Bösen" (ZDF) ein Callgirl beschützen und Inspector Barnaby (ZDFneo) ermittelt gegen einen dubiosen Lesekreis.
| (cg/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Im Saarbrücker "Tatort" (rbb) verprügelt ein Mob einen vermeintlichen Pädophilen. Psychologe Brock muss in "Spuren des Bösen" (ZDF) ein Prostituierte beschützen und Inspector Barnaby (ZDFneo) ermittelt gegen einen dubiosen Lesekreis.

20:15 Uhr: rbb: Tatort: Adams Alptraum

Inspector Barnaby - "Die John Nettles Gesamtbox" gibt's bei Amazon

Als der ehrenamtliche Schwimmtrainer Sven Haasberger (Markus Hoffmann) auf einer öffentlichen Veranstaltung einen Scheck für seinen Verein entgegennimmt, füllt sich der Platz plötzlich mit einer Horde vermummter Gestalten. In einem Handgemenge geht Haasberger schwer verletzt zu Boden, der Notarzt gibt ihm von Beginn an kaum eine Chance. Stellbrink (Devid Striesow) und sein Team stehen vor einem Rätsel. Doch schnell weisen Schmierereien auf ein mögliches Motiv hin. Dem Trainer wird vorgeworfen, er habe sich an seinen Schützlingen vergangen.

20:15 Uhr, ZDF, Spuren des Bösen - Begierde

Richard Brock (Heino Ferch) wird von der verzweifelten Clara Rink (Julia Koschitz) um Hilfe gebeten. Sie bittet um Einschätzung ihres Mannes Johannes (Benjamin Sadler) - den Richard kennt. Einst behandelte er dessen Vater. Hat Johannes, wie sein Vater, womöglich Schizophrenie? Bei einer Begegnung Richards mit Johannes, schreibt dieser Zahlen auf Richards Hand - eine Telefonnummer. Sie gehört Eva Faller (Mavie Hörbiger), einer attraktiven Prostituierte. Richard ahnt, dass Eva Faller in Gefahr ist. Beim Versuch, sie in Sicherheit zu bringen, stoßen beide auf Johannes Rink, der Eva aufgelauert hat. In einem Kampf tötet ihn Richard in Notwehr. Die Polizei glaubt hingegen an Notwehrüberschreitung.

20:15 Uhr: ZDFneo: Inspector Barnaby: Unglücksvögel

Für seine Geldgeber ist Charles Edmonton (Richard Todd) noch ein genialer Erfinder, als er längst, vergreist und hilflos, von seinem Geschäftsführer George Hamilton (David Calder) gefangen gehalten wird. Seine Ehefrau Mallory hat ihn abgeschrieben und widmet sich der Falknerei. Da wird Julian Shepherd ermordet, dessen Verzweiflung über den endgültigen Verlust seines Einsatzes in Charles' Projekte nur allzu bekannt war. Kurz darauf stirbt auch Charles, allerdings eines natürlichen Todes. Um die Gläubiger nicht auszahlen zu müssen, verstecken Familie und Geschäftsführer seine Leiche in einer Gefriertruhe.

21:50 Uhr, ZDFneo: Inspector Barnaby: Mord mit Rendite

Marjorie Empson wird in ihrem Haus erschlagen aufgefunden. Ihr gestohlenes Silber findet sich in einem Gebüsch wieder, der Diebstahl war ein Täuschungsmanöver. Marjorie war Mitglied eines Lese-Kränzchens, das insgeheim mit Aktien spekulierte. Barnaby (John Nettles) setzt bei Harry Painter (Jesse Birdsall) an, dem Pool-Reiniger des nahezu ganzen Dorfes. Er hat früher selbst mit Aktien gehandelt, bis er wegen Insider-Trading von der Börse ausgeschlossen wurde.

22:15 Uhr, rbb: Polizeiruf 110: Bruder Lustig

Görlitz, Grenzstadt zu Polen. Hier betreiben die Brüder Uwe (Peter Weiß) und Lothar Lustig (Werner Tietze) ein Fuhrunternehmen. Das Geschäft läuft schlecht, denn die Konkurrenz ist groß, besonders die der polnischen Billiganbieter. Uwe, der geschäftstüchtigere der beiden, lässt sich auf dubiose Geschäfte ein und beginnt, Rauschgift zu schmuggeln. Eines Tages wird er tot aufgefunden. Kommissar Beck (Günter Naumann) ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren