Krimi-Tipps am Mittwoch

Das Team von "Stralsund" hat nur wenig Zeit, um ein Sprengstoff-Attentat zu verhindern. Im Bodensee-"Tatort: Winternebel" ermittelt Klara Blum gegen einen Schweizer Kollegen und in "Spuren des Bösen - Racheengel" wird Psychiater Brock Opfer einer Geiselnahme.
| (cg/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Das Team von "Stralsund" (ZDFneo) hat nur wenig Zeit, um ein Sprengstoff-Attentat zu verhindern. Im Bodensee-"Tatort: Winternebel" (SWR/SR) ermittelt Klara Blum gegen einen Schweizer Kollegen und in "Spuren des Bösen - Racheengel" (3sat) wird Psychiater Brock Opfer einer Geiselnahme.

 

20:15 Uhr, ZDFneo, Stralsund - Der Anschlag

 

Bestellen Sie hier "Stralsund" Teil 1-4 auf DVD

In einer Stralsunder Bar wird Ludger Simon ermordet aufgefunden. Er war kein Unbekannter in der Hooligan-Szene. Nina Petersen (Katharina Wackernagel) und ihre Kollegen Karl Hidde (Alexander Held), Max Morolf (Wanja Mues) und Gregor Meyer (Michael Rotschopf) ermitteln in dem Fall und stoßen bald auf eine politisch radikale Gruppierung, deren Treffpunkt die "Vineta Bar" war. Sie vermuten, dass ein Bombenanschlag geplant ist. Doch was ist das Ziel?

 

21:45 Uhr, ZDFneo, Wilsberg: Russisches Roulette

 

Wilsberg (Leonard Lansink) schuldet dem Finanzamt mehrere tausend Euro an Nachzahlungen. Dazu wird er auch noch in einen Autounfall verwickelt, bei dem eine junge Anhalterin zu Tode kommt. Woher kommen die 20.000 Euro, die die Verstorbene bei sich trug? Und was hat es mit dem Unfallfahrzeug auf sich? Der Fahrer des LKWs ergreift die Flucht, und aus dem Laderaum klettern spärlich gekleidete russische Damen, die sofort im Wald verschwinden. Umso überraschter ist Wilsberg, als just diese Russinnen am nächsten Morgen im Antiquariat auftauchen und ihn um Hilfe bitten.

 

22:00 Uhr, SWR/SR, Tatort: Winternebel

 

Zwei Tote im dichten Nebel des herbstlichen Bodensees. Markus Söckle, Maschinist auf einer Bodenseefähre, ist ertrunken, bekam aber von einem Unbekannten auch einen massiven Schlag auf den Kopf. Wer an einem anderen Seeufer Beat Schmeisser tötete, ist dagegen bekannt: Klara Blums (Eva Mattes) Schweizer Kollege Matteo Lüthi (Roland Koch). Er hatte nach Schmeisser gefahndet und ihn bei der Verfolgung erschossen. In Notwehr, behauptet Lüthi. Dumm nur, dass bei dem Toten weder Waffe noch Schmauchspuren zu finden sind.

 

22:25 Uhr, MDR, Polizeiruf 110: Lauf oder stirb

 

Ein Unbekannter wird nachts im Wald tot aufgefunden. Die beiden Hauptkommissare Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler) werden zum Tatort gerufen. Alles deutet zunächst auf einen Unglücksfall hin: Autounfall mit Fahrerflucht. Erst aufgrund einer Vermisstenanzeige sind Schmücke und Schneider in der Lage, den Toten zu identifizieren. Es handelt sich um den berühmten Läufer Andrej Naumow. Er und seine Schwester Olga (Susanna Simon) waren Mitte der 1980er Jahre ein Aushängeschild der sowjetischen Leichtathletik. Jetzt sollten sie in Halle als Favoriten an einem City-Lauf teilnehmen.

 

22:25 Uhr, 3sat, Spuren des Bösen - Racheengel

 

Der verzweifelte Sebastian Ulmer (Friedrich von Thun) nimmt auf der Flucht vor der Polizei in einer Buchhandlung Geiseln, darunter auch den Psychiater Richard Brock (Heino Ferch). Dieser versucht den jungen Mann zur Aufgabe zu bewegen. Doch Sebastian, der die Ausweglosigkeit seiner Situation erkennt, nimmt sich vor Brocks Augen das Leben. Gegen den Willen der Polizei macht Brock sich daran, die Ursachen des tragischen Vorfalls zu klären.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren