Krimi-Tipps am Mittwoch

Heino Ferch ermittelt im ZDF in einem Suizid-Fall, während auf ZDFneo zwei Dorfpolizisten einen Mord in Friesland aufklären müssen. Beck wird ebenfalls auf ZDFneo zum Tatort gerufen: In einem Waldstück liegt eine Tote, die erdrosselt und vergewaltigt worden ist.
| (thn/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
"Spuren des Bösen": Heino Ferch spielt eine Geisel
ZDF/Petro Domenigg "Spuren des Bösen": Heino Ferch spielt eine Geisel

 

20:15 Uhr, ZDF, Spuren des Bösen - Racheengel

 

Sehen Sie auf MyVideo den Film "Möwengelächter" mit Heino Ferch kostenlos

Ein verzweifelter junger Mann, Sebastian Ulmer (Florian Teichtmeister), flüchtet durch die Wiener Innenstadt. In einer Buchhandlung bringt er Geiseln in seine Gewalt, unter ihnen Richard Brock (Heino Ferch). Brock versucht Ulmer zur Aufgabe zu überreden, doch dieser nimmt sich das Leben. Brock versucht der Ursache des Dramas auf die Spur zu kommen. Er stößt auf den Geistlichen Josef Bacher (Bernhard Schir) , der ihm zu verstehen gibt, dass Sebastian Ulmer großes Unrecht angetan wurde.

 

20:15 Uhr, ZDFneo, Friesland: Mörderische Gezeiten

 

Mitten in der ostfriesischen Provinz kämpfen die beiden skurrilen, eigenwilligen und äußerst unterschiedlichen Dorfpolizisten Jens Jensen (Florian Lukas) und Süher Özlügül (Sophie Dal) gegen die kleinen Delikte auf dem Land. Als die junge Hausfrau Elfie Berger in ihrer Wohnung tot aufgefunden wird und der Mord auch noch von höherer Stelle als Selbstmord vertuscht werden soll, überschreiten die beiden Streifenpolizisten ihre Kompetenzen und beschließen, mit ihren eigenen Ermittlungen der Sache nachzugehen.

 

22:30 Uhr, ZDFneo, Kommissar Beck: Tod per Inserat

 

Malin Tavast (Livia Millhagen) wird auf einer Radtour durch den Wald brutal angegriffen. Die junge Frau schafft es noch, ihren Mann Bengt (Magnus Krepper) anzurufen, der am Telefon hilflos mitanhören muss, wie seine Frau um ihr Leben kämpft. Plötzlich bricht die Verbindung ab. Bengt ruft die Polizei. Kommissar Martin Beck (Peter Haber) und sein Team werden kurz darauf zu einem Tatort gerufen: In einem Waldstück liegt eine Tote, die erdrosselt und vergewaltigt worden ist. Es handelt sich um eine Frau mit Namen Eva Lindskog. Sind beide Frauen einem Serienmörder zum Opfer gefallen?

 

23:55 Uhr, ZDFneo, Kommissarin Lund: Das Verbrechen II

 

Im zweiten Teil von "Das Verbrechen" findet Kommissarin Lund (Sofie Grabol) den Pastor bewusstlos geschlagen in der Kirche. Auf der Jagd nach dem Täter wird der Jäger zum Gejagten, und Lund begibt sich in tödliche Gefahr. Die fehlende Erkennungsmarke des Soldaten "Perk" ist die einzige Spur. Auf diese Weise lasse sich vielleicht klären, wer der Unbekannte ist, der sich als "Perk" ausgibt. Auch Raben (Ken Vedsegaard) ermittelt weiter auf eigene Faust und taucht tiefer in seine dunkle Vergangenheit ein.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren