Krimi-Tipps am Freitag

Auf Arte wird am helllichten Tag ein Mädchen überfahren und stirbt. Auf 3Sat nimmt ein junger Mann auf der Flucht vor der Polizei in einer Buchhandlung Geiseln. Im Ersten bringt der Fall eines ermordeten Geschäftsmanns Irene Huss auf die Spur eines Motorradklubs.
| (tom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Richard Brock alias Heino Ferch
ZDF und ORF/Aichholzer Film/Petro Domenigg Richard Brock alias Heino Ferch

 

20:15 Uhr, ARTE: Tod an der Ostsee

 

Hier können Sie die DVD "Spuren des Bösen" mit Heino Ferch bestellen

Ostseeromantik pur: Strand, satte grüne Wiesen, Fachwerkhäuser, und die Kirche steht noch mitten im Dorf. Das ist Bredesen an der mecklenburgischen Küste. Mitten in dieser Idylle passiert etwas Schreckliches, ein kleines Mädchen wird am helllichten Tag überfahren und stirbt. Der Unfallfahrer Ralf Kossack (Matthias Koeberlin) ist ein vor einigen Jahren aus Frankfurt zugezogener Neubürger der Gemeinde. Er hat wegen eines vermeintlichen Krampfes die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Doch niemand will ihm glauben. Nicht nur für die Hansens, die Eltern des toten Mädchens, für ganz Bredesen ist er ein Mörder.

 

22:35 Uhr, 3Sat: Spuren des Bösen - Racheengel

 

Der verzweifelte Sebastian Ulmer nimmt auf der Flucht vor der Polizei in einer Buchhandlung Geiseln, darunter auch den Psychiater Richard Brock (Heino Ferch). Dieser versucht den jungen Mann zur Aufgabe zu bewegen. Doch Sebastian, der die Ausweglosigkeit seiner Situation erkennt, nimmt sich vor Brocks Augen das Leben. Gegen den Willen der Polizei macht Brock sich daran, die Ursachen des tragischen Vorfalls zu klären.

 

23:15 Uhr, Das Erste: Irene Huss, Kripo Göteborg - Im Schutz der Schatten

 

Der Fall eines ermordeten Geschäftsmanns bringt Irene Huss (Angela Kovács) auf die Spur eines Motorradklubs, dessen Mitglieder offenbar in Drogenhandel, Glücksspiel und Erpressung verwickelt sind. Allerdings gehen die Biker stets so geschickt vor, dass man ihnen nichts nachweisen kann. Zeugen werden unter Druck gesetzt, wer nicht kooperiert, bezahlt dafür mit seinem Leben. Dann gerät sogar Irenes Mann mit seinem Restaurant ins Visier der Kriminellen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren