Kate Walsh würde "absolut" zu "Grey's Anatomy" zurückkehren

Könnte Kate Walsh als Dr. Addison Montgomery zu "Grey's Anatomy" zurückkehren? Die Schauspielerin wäre jedenfalls gerne wieder dabei.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kate Walsh würde gerne wieder bei "Grey's Anatomy" mitspielen
Kate Walsh würde gerne wieder bei "Grey's Anatomy" mitspielen © Kathy Hutchins/Shutterstock.com

Für Kate Walsh (53) ist Dr. Addison Montgomery aus "Grey's Anatomy" sicherlich eine der bedeutendsten Rollen ihrer Karriere. Und die US-Schauspielerin hätte auch nichts dagegen, wieder in der Serie mitzuspielen. Sie würde "absolut" zu "Grey's Anatomy" zurückkehren, wenn sich die Gelegenheit biete, erklärt sie im Gespräch mit dem US-Magazin "People". Die Serie habe "definitiv" ihr Leben verändert.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Das ist ihre Idee

"Wenn sie es hinbekommen würden, würde ich gerne zurückkehren", führt Walsh aus. Sie hat auch schon eine Idee, wie das klappen könnte: "Vielleicht könnte ich per Zoom anrufen. Dr. Addison könnte per Zoom anrufen."

Walsh trat bereits in der ersten Staffel der Serie auf, kam dann zum Hauptcast, schied aber nach der dritten Staffel wieder aus. Dafür spielte sie mit ihrem Charakter die Hauptrolle im Spin-off "Private Practice". Walsh war zudem noch eine ganze Zeit immer wieder in Gastauftritten in "Grey's Anatomy" zu sehen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren