"Kampf der Realitystars": Diese fünf Kandidaten mussten in die Klinik

Im Juli geht "Kampf der Realitystars" in eine weitere Staffel. Schon jetzt wird bekannt, dass fünf Promi-Kandidaten im Rahmen der Dreharbeiten ins Krankenhaus mussten.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Einige der Kandidaten, die an der neuen Staffel von "Kampf der Realitystars" teilnehmen
Einige der Kandidaten, die an der neuen Staffel von "Kampf der Realitystars" teilnehmen © ©Karl Vandenhole/RTLZWEI

Ab dem 14. Juli stellen sich wieder Promi-Kandidaten dem "Kampf der Realitystars" bei RTLzwei. Die Dreharbeiten für das Format haben offenbar einige Opfer der Prominenten gefordert, wie nun bereits bekannt wird. Im Rahmen des Drehs in Thailand mussten anscheinend fünf der Kandidatinnen und Kandidaten in einer Klinik behandelt werden.

Frédéric Prinz von Anhalt (78) erklärt im Gespräch mit der "Bild": "Diese Show hat mich wirklich krank gemacht ? physisch und psychisch." Es sei "der härteste Dreh" seines Lebens gewesen. In einem Spiel für die Show sei es demnach darum gegangen, dass die Promis ihre Köpfe gegen Bretter schlagen sollten. Dabei habe er sich laut des Berichts Verletzungen an Kopf sowie Schulter zugezogen und mehrere Tage im Krankenhaus verbringen müssen. Eine Operation sei glücklicherweise nicht nötig gewesen.

Auch diese Kandidaten und Kandidatinnen wurden behandelt

Bei Xenia Prinzessin von Sachsen (34) habe hingegen angeblich ein Verdacht auf einen Rippenbruch bestanden, der sich später nicht bestätigt habe. Silvia Wollny (56) habe sich noch vor dem Start des Drehs eine Mittelohrentzündung eingefangen und sei deshalb wohl erst später zu den anderen hinzugestoßen. Gina-Lisa Lohfink (34) sei laut des Artikels unterdessen in ein Glas getreten und habe sich eine Schnittwunde zugezogen, die offenbar genäht werden musste. Cosimo Citiolo (39) habe zudem an einem so starken Sonnenbrand gelitten, dass er ebenso in einer Klinik behandelt wurde.

Sowohl die Produktion als auch der Sender haben demnach der "Bild" bestätigt, dass es zu diesen Vorfällen gekommen sei. Mittlerweile soll es allen Betroffenen wieder gut gehen.

25 Prominente kämpfen ab dem 14. Juli um 20:15 Uhr in zehn neuen Folgen immer mittwochs um den Titel "Realitystar 2021" und 50.000 Euro Preisgeld. Mit dabei sind außerdem unter anderem "Bauer sucht Frau"-Star Narumol (55), Evil Jared (49) von der Bloodhound Gang, Reality-TV-Star Kader Loth (48) und Luxus-Lady Claudia Obert (59). Cathy Hummels (33) wird die Show wieder moderieren.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren