Julianne Moore übernimmt Hauptrolle in Stephen-King-Serie

Apple baut sein Serien-Angebot für den hauseigenen Streamingdienst weiter aus. Oscargewinnerin Julianne Moore soll die Hauptrolle in einer Stephen-King-Adaption für den Technologie-Riesen übernehmen. Die Drehbücher für die Folgen werden aus der Feder des Horror-Meisters höchstpersönlich kommen.
| (pcl/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

US-Technologie-Riese Apple hat für seinen Streamingdienst eine neue Serie mit Oscargewinnerin Julianne Moore (58, "Still Alice") in Auftrag gegeben. Wie unter anderem der "Hollywood Reporter" berichtet, übernimmt Moore die Hauptrolle in der Serien-Adaption des Stephen-King-Romans "Lisey's Story".

Erleben Sie Julianne Moores preisgekrönte Darbietung einer Alzheimer-Kranken in "Still Alice - Mein Leben ohne gestern".

Im Mittelpunkt des 2006 veröffentlichten Romans, der in Deutschland unter dem Titel "Love" erschien, steht Lisey, die vor zwei Jahren ihren Ehemann, einen berühmten Schriftsteller, verlor. Beim Ausräumen seiner Schreibstube wird sie mit der von ihr verdrängten Vergangenheit ihrer Ehe konfrontiert.

King selbst soll alle Drehbücher der auf acht Folgen ausgelegten Serie schreiben. "Ich bin sehr aufgeregt", twitterte der Schriftsteller nach der Ankündigung.

Auch J.J. Abrams ist an Bord

Als ausführender Produzent wird J.J. Abrams (52, "Star Wars: Das Erwachen der Macht") mit seiner Produktionsfirma Bad Robot für die Serie verantwortlich sein. Abrams war bereits auf der Apple-Keynote Ende März aufgetreten, als der Konzern seinen Streamingdienst "Apple TV+" der Weltöffentlichkeit vorgestellt hatte. Stars wie Steven Spielberg (72) oder Jennifer Aniston (50) hat Apple bereits verpflichtet. Wer bei "Lisey's Story" Regie führen wird, ist bislang nicht bekannt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren