"Joko & Klaas gegen ProSieben": Diese Promis sind die neuen Gegner

Haben Matthias Opdenhövel und Jan Delay eine Chance gegen Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf? Sie sind zwei der sechs Promis, in die ProSieben sein Vertrauen setzt.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Matthias Opdenhövel (li.) und Jan Delay treten bei "Joko & Klaas gegen ProSieben" an.
Matthias Opdenhövel (li.) und Jan Delay treten bei "Joko & Klaas gegen ProSieben" an. © ProSieben/Stefan Gregorowius

Wer kann es mit Joko Winterscheidt (42) und Klaas Heufer-Umlauf (37) aufnehmen? In der kommenden Ausgabe der Spieleshow "Joko & Klaas gegen ProSieben" setzt der Sender seine Hoffnung in Matthias Opdenhövel (50) und Jan Delay (45, "Oh Jonny"). Der Moderator und der Sänger werden sich dem Entertainer-Duo stellen und sich mit ihm in einem Schmugglerduell messen. Wer mehr Reis, Linsen und Zuckerstreusel in einem PKW verstecken kann, ohne dass die Ware vom gegnerischen Team gefunden wird, gewinnt das Spiel.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Außerdem treten in der neuen Folge am Dienstagabend (6. April, 20:15 Uhr, ProSieben) an: die Moderatorinnen Janin Ullmann (39) und Viviane Geppert (29), Ur-"Bachelor" Paul Janke (39) sowie Schauspieler Axel Stein (39, "Harte Jungs"). Steven Gätjen (48) moderiert. Wie immer geht es um 15 Minuten Live-Sendezeit zur Primetime, die Winterscheidt und Heufer-Umlauf gewinnen können. Haben sie gegen ihren Arbeitgeber das Nachsehen, müssen sie sich uneingeschränkt in dessen Dienste stellen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren