Joachim Hermann Luger ist als Gast bei Hans Beimers Beerdigung

Ein allerletztes Mal wird Joachim Hermann Luger bei der "Lindenstraße" zu sehen sein, wenn auch nur kurz und nicht als Vater Beimer. Der Schauspieler wird nämlich in alter Tradition seiner "eigenen" Beerdigung beiwohnen.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Am vergangenen Sonntag endete mehr als nur eine Ära: In der 1685. Folge der Kultserie "Lindenstraße" starb Hans Beimer. Mehr als 30 Jahre lang verkörperte der Schauspieler Joachim Hermann Luger (74) die Rolle seines Lebens. Doch das wirklich endgültige Aus ist es noch nicht: Auch Luger wird sich einer alte Schauspieler-Tradition folgend in der Folge am heutigen Sonntag auf seine eigene Beerdigung schleichen.

Hier gibt es das komplette erste Jahr der "Lindenstraße" in einer DVD-Box

Im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung sagte Luger dazu: "Es gibt einen alten Aberglauben unter Schauspielern. Nach diesem soll man bei der Beerdigung seiner Rollenfigur noch mal als eine andere Figur durchs Bild gehen." Wer also im Ersten ab 18:50 Uhr ganz genau hinschaut, der kann Luger noch einmal entdecken. Dann aber wirklich das allerletzte Mal... Oder doch nicht?

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren