Jasna Fritzi Bauer wird "Tatort"-Ermittlerin

Aktuell überzeugt Jasna Fritzi Bauer als pöbelnde Undercover-Ermittlerin in der Serie "Rampensau". Ab 2020 steht die 30-Jährige als "Tatort"-Ermittlerin vor der Kamera.
| (amr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Rebelliert gegen das ewige Babyface: Jasna Fritzi Bauer
Shutterstock.com/ Markus Wissmann Rebelliert gegen das ewige Babyface: Jasna Fritzi Bauer

Jetzt übernimmt die Generation Y: Nachdem Sabine Postel (65) und Oliver Mommsen (50) ihre Ermittlungen im April eingestellt haben, wird sich wie nun enthüllt wurde das Ermittler-Team aus Bremen mit Jasna Fritzi Bauer (30) drastisch verjüngen - ob sie, Luise Wolfram (32) und Dar Salim (42) dem "Tatort" zu neuer Blüte verhelfen können?

Die erste Staffel von "Rampensau" mit Jasna Fritzi Bauer auf DVD bestellen

Tatort: Das sind die neuen Ermittler aus Bremen

Trotz ihres jungen Alters sind Bauer und Wolfram bereits versierte TV-Kommissare: Bauer überzeugt als Undercover-Ermittlerin in der VOX-Serie "Rampensau" und Wolfram spielt im Bremer "Tatort" bereits seit 2016 die BKA-Ermittlerin Linda Selb. Diese Rolle soll in Zukunft ausgebaut werden. Salim machte sich in der dänischen Version des Thrillers "Die Brücke" sowie dem isländischen Krimi "Trapped" einen Namen; zudem hatte er kleinere Auftritte in "Game of Thrones" und "Jerks".

Bis zum ersten "Tatort" mit neuer Besetzung müssen wir uns allerdings noch eine Weile gedulden: die Dreharbeiten beginnen im Herbst 2020. Wer sich vorher schon ein Bild von den neuen Ermittlern machen möchte, sollte den Streaming-Service der ARD im Auge behalten. Dort soll eine sechsteilige Mockumentary erscheinen, die Bauer, Wolfram und Salim auf ihrem Weg zum Kommissar begleitet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren