Jana Pareigis feiert ihre "heute"-Premiere

Jetzt geht es los für die neue "heute"-Moderatorin: Wie das ZDF bekannt gab, hat Jana Pareigis am kommenden Dienstag ihren ersten Einsatz.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jana Pareigis ist die neue "heute"-Moderatorin
Jana Pareigis ist die neue "heute"-Moderatorin © ZDF/Jana Kay

Die Nachrichtensprecherin Jana Pareigis (40) feiert am Dienstag, den 27. Juli um 19 Uhr, ihre Premiere als "heute"-Moderatorin. Das gab der Sender ZDF nun bekannt. Zum ersten Mal wird sie dann im gerade runderneuerten Nachrichtenstudio durch die Hauptsendung des Formats führen und von aktuellen Ereignissen aus aller Welt berichten.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Bettina Schausten (56), die Leiterin der ZDF-Hauptredaktion Aktuelles freut sich in einem Statement auf das neue Gesicht der 19-Uhr-Sendung: "Jana Pareigis steht für erstklassigen Nachrichtenjournalismus und präsentiert die 'heute'-Sendung nun im Wechsel mit Barbara Hahlweg und Christian Sievers." Das sei ein starkes Team, welches für Informationskompetenz stünde.

Nachfolgerin von Petra Gerster

Seit April 2018 ist Pareigis bereits als Moderatorin des "ZDF-Mittagsmagazins" im Einsatz, wo sie auch weiterhin einige Wochen im Jahr zu sehen sein wird. Bereits seit 2014 arbeitet sie für das ZDF. Die Hamburgerin war zuvor auch schon beim "ZDF-Morgenmagazin". Pareigis folgt nun Petra Gerster (66), die sich am 26. Mai in den Ruhestand verabschiedet hatte.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren