Ist "Guidos Wedding Race" schon wieder abgesetzt?

Die zweite Folge von "Guidos Wedding Race" wird nicht wie zunächst angekündigt am 17. Oktober ausgestrahlt. Bedeutet das das Aus für die Sendung?
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen

"Guidos Wedding Race", das neue TV-Format von Designer Guido Maria Kretschmer (56), feierte am 10. Oktober seine Premiere. Die zweite Folge der Sendung, in der Kretschmer Paaren zur Traumhochzeit verhelfen will, sollte eigentlich am darauffolgenden Sonntag (17. Oktober) ausgestrahlt werden. Anstelle der zweiten Ausgabe zeigt VOX jedoch überraschend eine alte Folge "Kitchen Impossible" mit Tim Mälzer (50) und Ludwig "Lucki" Maurer. Was bedeutet das für "Guidos Wedding Race"?

Das Format wurde offenbar nicht vollständig aus dem Programm genommen. Auf Anfrage heißt es lediglich seitens des Senders, dass die zweite Folge von "Guidos Wedding Race" zu einem späteren Zeitpunkt bei VOX zu sehen sein wird. Den genauen Ausstrahlungstermin gebe man rechtzeitig bekannt.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

"Guidos Wedding Race": Darum geht's

In der Sendung stellen sich sechs Paare in zwei Folgen besonderen Aufgaben, in denen sie sich Strophen eines Liebesgedichts erspielen können. Wer das Gedicht fehlerfrei aufsagt, gewinnt die Traumhochzeit. Die Outfits der Gewinnerpaare bekommen vor dem Altar den letzten Schliff durch den Designer verpasst, bevor er die Verliebten persönlich traut. "Ich dachte schon immer, dass so etwas perfekt für mich wäre", erklärte Kretschmer zum Start des Formats im Interview mit spot on news. "Ich war großer Fan von 'Traumhochzeit' mit Linda de Mol und finde es daher umso schöner, nun selbst Menschen auf der Reise zum Altar zu begleiten."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare