Inez Bjorg David schrie Angreifer in die Flucht

Die ehemalige "Verbotene Liebe"-Schauspielerin Inez Bjorg David ist mit einem Schrecken davon gekommen: Ein Mann hat sie an ihrer Wohnungstür mit einem Messer bedroht.
| (cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Die ehemalige "Verbotene Liebe"-Schauspielerin Inez Bjørg David ist mit einem Schrecken davon gekommen: Ein Mann hat sie an ihrer Wohnungstür mit einem Messer bedroht.

Ein Unbekannter hat Schauspielerin Inez Bjørg David (35, "Verbotene Liebe") an ihrer Wohnungstür bedroht. Das erzählte sie jetzt der "Bild"-Zeitung. Dem Bericht zufolge soll der Mann Mitte März an ihrer Tür geklingelt und sich als Bruder ihres Nachbarn ausgegeben haben. Er gab an, ein Paket abholen zu wollen. Doch die Schauspielerin wurde misstrauisch: "Ich kenne meinen Nachbarn, er hat keinen Bruder. Aber der Mann ließ sich nicht abwimmeln. Ich konnte die Tür nicht richtig schließen - da stand das Paket", schilderte die 35-Jährige dem Blatt.

Blicken Sie mit dieser Jubiläumsbox zurück auf 20 Jahre "Verbotene Liebe"

Daraufhin habe sich der Unbekannte erkundigt, ob sie allein sei. "Meine Kinder waren zum Glück nicht zu Hause", so die zweifache Mutter. Dann habe er ein Messer gezückt. "Ich sah alles wie in Zeitlupe. Ich hatte im Rückblick weniger Angst, als ich hätte haben sollen." Ihre darauffolgende Reaktion hat den Angreifer offenbar irritiert. "Ich habe so laut geschrien, dass der Täter sich selbst erschrocken hat. In dem Moment habe ich ihn eben aus der Wohnung gestoßen." David informierte die Polizei. Der Mann wurde dem Bericht zufolge mittlerweile gefasst.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren