"Ikea-Check" auf ARD mit starker Quote

Guter Start für den ARD-"Check", noch Luft nach oben für die neue RTL-Reihe "Bei Anruf Liebe". Das Sat.1-Spektakel "Promi Big Brother" aber läuft und läuft.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der schwedische Einrichtungskonzern Ikea ist vor allem wegen seiner günstigen Produkte bekannt - und beliebt.
IKEA Der schwedische Einrichtungskonzern Ikea ist vor allem wegen seiner günstigen Produkte bekannt - und beliebt.

Berlin - Die ARD kann mit dem Auftakt zum neuen Montagabend mit der "Check"-Reihe im Mittelpunkt zufrieden sein. Die erste Ausgabe über das Möbelhaus Ikea verfolgten ab 20.15 Uhr im "Ersten" im Durchschnitt 3,99 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil betrug 13,7 Prozent und lag damit leicht über dem derzeitigen Jahresmarktanteil des "Ersten" mit 13,1 Prozent. Die Naturfilme, die vorher auf dem Sendeplatz liefen, erreichten diesen Wert meist nie.

Lesen Sie auch: Shitstorm gegen Ikea - wegen eines Regals!

Die "Tagesschau" um 20 Uhr sahen zuvor 4,41 Millionen Zuschauer (16,6 Prozent). Den größten Zuspruch am Montag hatte die Wiederholung des ZDF-Krimis "Eine Frau verschwindet - Van Leeuwens erster Fall" mit Peter Haber in der Hauptrolle, den 5,35 Millionen Zuschauer (18,1 Prozent) einschalteten. Bei der Erstausstrahlung im Oktober 2012 waren rund 5,8 Millionen Zuschauer dabei.

Die RTL-Dokusoap "Verfolgt - Stalkern auf der Spur" verbuchte 1,83 Millionen Zuschauer (6,3 Prozent) und die anschließende Reihe "Die Versicherungsdetektive - Der Wahrheit auf der Spur" 2,15 Millionen (7,5 Prozent). Die Sat.1-Serie "Danni Lowinski" interessierte 1,53 Millionen Zuschauer (5,2 Prozent) und 1,81 Millionen (6,3 Prozent). Die Vox-Serie "Chicago Fire" verbuchte um 20.15 Uhr 1,52 Millionen (5,2 Prozent) und 1,68 Millionen Zuschauer (5,9 Prozent).

Die RTL-II-Serie "Die Wollnys" kam auf 1,17 Millionen Zuschauer (4,0 Prozent) und das Zweitligaspiel VfL Bochum gegen Union Berlin (1:1) auf Sport1 auf 830 000 (2,9 Prozent). Die Reihe "Promi Big Brother" auf Sat.1 stieß mit 2,80 Millionen Zuschauern (15,6 Prozent) um 22.15 Uhr auf ungebrochenes Interesse. Bei RTL verlief dagegen der Start der neuen täglichen Datingshow "Bei Anruf Liebe" ab 14 Uhr mit 730 000 Zuschauern (8,2 Prozent) eher mau.

In der bisherigen Jahresbilanz liegt das ZDF mit 13,7 Prozent auf dem ersten Platz. Die ARD folgt mit 13,1 Prozent auf Rang zwei vor dem privaten Marktführer RTL mit 10,3 Prozent. Sat.1 kommt auf 8,0 Prozent, ProSieben auf 5,4 Prozent, Vox auf 5,1 Prozent, RTL II und Kabel eins jeweils auf 3,8 Prozent und Super RTL auf 1,7 Prozent.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren