"Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast": Alle Infos zur Serie

Neben "Scream" erlebt auch "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast" ein Comeback. Auf Amazon startet nun die Serienversion des Teenie-Slashers - mit ähnlicher Story, aber völlig neuen Darstellern.
| (smi/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen

Wer in den mittleren bis späten 1990er-Jahren sozialisiert wurde, machte seine ersten Gehversuche in Sachen Horrorkino sicherlich mit zwei Filmreihen: "Scream" (ab 1996) und "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast" (ab 1997).

Die beiden Teenie-Slasher aus der Feder von Kevin Williamson (56) erleben jetzt ein Comeback: Im Januar 2022 kommt "Scream 5" mit den Originalstars ins Kino - und bereits jetzt startet bei Amazon Prime Video eine Serienversion von "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast".

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Starttermin der Serie

Die Serienfassung von "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast" ist ab dem 15. Oktober 2021 auf Amazon Prime Video verfügbar. Der Streamer stellt zum Start die ersten vier Folgen zur Verfügung. Die folgenden vier Episoden erscheinen dann jeweils freitags.

Die Story der Serie

Die Prämisse der Serie ist die gleiche wie beim Film aus dem Jahr 1997, der zwei Fortsetzungen (1998 und 2006) nach sich zog. Eine Gruppe befreundeter Teenager fährt einen Mann an. Anstatt ihm zu helfen, flüchten sie. Ein Jahr später stellt ein Killer den Teenies nach, mit der Botschaft: "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast".

Darüber hinaus löst sich die Serie deutlich vom Vorbild. Da acht Folgen bespielt werden müssen, steht nicht nur der Überlebenskampf im Fokus, sondern noch stärker als beim Film die komplizierten Verhältnisse der Figuren untereinander und ihre Geheimnisse. Soziale Medien, in denen die Teenies natürlich ihr Leben öffentlich machen, machen die Verwicklungen im Jahr 2021 natürlich nicht einfacher.

Sowohl die Filme als auch die Serie basieren übrigens (lose) auf dem gleichnamigen Roman von Lois Duncan (1934-2016) aus dem Jahr 1973.

Die Stars der Serie

Eine Enttäuschung für Fans des Films: Die Stars des Originals, Jennifer Love Hewitt (42), Sarah Michelle Gellar (44), Ryan Phillippe (47) oder Freddie Prinze Jr. (45) sind nicht dabei, auch nicht in kleinen Rollen. Die Serie setzt stattdessen auf eher unverbrauchte Gesichter.

Die Hauptdarsteller sind Madison Iseman (24, "Jumanji") in einer Doppelrolle als ungleiches Zwillingspaar, dazu Ashley Moore (28), Ezekiel Goodman, Sebastian Amoruso und Brianne Tju (23), die schon in der Serienversion von "Scream" mitspielte.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare