"Hocus Pocus"-Fortsetzung für Disney+ geplant

Stehen die drei Kulthexen aus "Hocus Pocus" vor ihrer Auferstehung? Für Disney+ soll inzwischen an einer Fortsetzung der Horror-Komödie gearbeitet werden.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Hexenschwestern aus der Fantasy-Komödie "Hocus Pocus"
imago images/Prod.DB Die Hexenschwestern aus der Fantasy-Komödie "Hocus Pocus"

Über 25 Jahre ist es nun schon her, dass die drei Sanderson-Hexenschwestern in "Hocus Pocus" auf ihren Besen - und einem Staubsauger - über die Leinwand düsten. Für den hauseigenen Streamingservice Disney+ soll sich inzwischen aber eine Fortsetzung der Horror-Komödie mit Bette Midler (73), Sarah Jessica Parker (54) sowie Kathy Najimy (62) in der Mache befinden. Das vermeldete die US-amerikanische Seite "Collider" nun als erstes.

Hier gibt es "Hocus Pocus" mit Bette Midler und Sarah Jessica Parker zu sehen

Kehren Midler und Co. zurück?

Demnach soll das Drehbuch für den zweiten Teil bereits Jen D'Angelo anvertraut worden sein. Ihre nicht ganz einfache Aufgabe: einen Weg finden, um im besten Fall die drei Stars des Originals noch einmal in ihren Hexen-Rollen zu vereinen. Immerhin wiederfuhr ihnen im Original von 1993 ein augenscheinlich recht endgültiges Schicksal.

Eine Reunion von Midler, Parker und Najimy soll der explizite Wunsch von Disney sein. Sollte das fehlschlagen, sei es laut des Berichts aber auch noch im Bereich des Möglichen, dass es sich bei dem Film um kein direktes Sequel, sondern um ein Remake handeln könnte. Angesichts des frühen Entwicklungsstadiums des Projekts gibt es noch keine Angaben zu einem möglichen Starttermin.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren