HIV-Vorwurf: 19-Jähriger beschuldigt Kölner Promi bei "Domian"

Ein 19-Jähriger erhebt in der Late-Night-Talkshow "Domian" schwere Vorwürfe gegen einen Kölner Prominenten: Er soll ihn mit HIV infiziert haben.
| (the/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Moderator Jürgen Domian bei der Aufzeichnung einer NDR-Talkshow.
Imago/Future Images Moderator Jürgen Domian bei der Aufzeichnung einer NDR-Talkshow.

Der 19-Jährige Daniel erhebt in der Late-Night-Talkshow "Domian" schwere Vorwürfe gegen einen bislang unbekannten Kölner Prominenten: Durch ungeschützten Sex soll dieser den jungen Mann mit HIV infiziert haben.

Berlin - Ein 19-jähriger Anrufer hat in der WDR-Nacht-Talk-Show "Domian" behauptet, er sei von einem prominenten Kölner wissentlich mit HIV angesteckt worden: "Mit ihm hatte ich ungeschützten Sex, nach einer sehr langen Nacht in einem Kölner Club. Ich war sehr betrunken." Der junge Mann namens Daniel gab im Gespräch mit Moderator Jürgen Domian (56, "Der Gedankenleser") an, er habe den Prominenten im Alter von 15 Jahren beim Finale der Casting-Show "Germany's Next Topmodel" kennen gelernt.

Moderator Jürgen Domian hat bereits mehrere Bücher geschrieben: Hier sein "Interview mit dem Tod" bestellen.

Im Sommer 2013 sei es erstmals zu Geschlechtsverkehr gekommen. Anfang des neuen Jahres sei Daniel schließlich die Diagnose HIV-Positiv mitgeteilt worden. Um etwas Geld zu verdienen, wollte er sich in Köln an Medikamententests beteiligen. Dafür war ein Test notwendig. Im Gespräch mit Domian beteuerte der Anrufer, dass er mit niemandem sonst ungeschützten Geschlechtsverkehr gehabt hätte. Domian wies den Auszubildenden darauf hin, dass der Prominente ein schweres Verbrechen begangen habe - vorausgesetzt, der 19-Jährige behauptet die Wahrheit.

Lesen Sie auch: Experten hoffen im Kampf gegen Aids auf Langzeitmedikamente

Auf die Frage, ob er den Mann anzeigen wolle, reagierte der Anrufer vorsichtig. Er habe den bekannten Kölner bereits am Telefon über seine Infizierung informiert. "Er war definitiv nicht überrascht", so der junge Mann zu Domian. Sie hätten sich für Sonntagnachmittag in einem Kölner Restaurant verabredet, um über den Vorfall zu sprechen. Domian riet dem 19-Jährigen, einen Anwalt einzuschalten. Ob das Treffen stattgefunden hat, ist nicht bekannt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren