"Hinter Gittern" trifft "OITNB": Neue Knastliebe für Walter

Am 9. Juni geht "Orange Is the New Black" in eine neue Runde. Mit einem witzigen Teaser-Trailer stimmt Netflix auf die neue Staffel ein.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Am 9. Juni geht "Orange Is the New Black" in eine neue Runde. Mit einem witzigen Teaser-Trailer stimmt Netflix auf die neue Staffel ein.

Mit "Orange Is the New Black" hat Netflix schon vor Jahren einen Hit gelandet. Am 9. Juni geht die Serie in die fünfte Season. Doch "OITNB" ist bei weitem nicht die erste Serie, die in einem Frauenknast spielt - woran Netflix jetzt mit einem witzigen Teaser-Trailer erinnert. Während die Serie erst 2013 an den Start ging, lief "Hinter Gittern - Der Frauenknast" in Deutschland schon von 1997 bis 2007. Eine der Hauptfiguren der Gefängnis-Seifenoper war die lesbische Christine Walter, die dank der Darstellung von Katy Karrenbauer (54) zur absoluten Kultfigur wurde. In dem neuen Netflix-Teaser verliebt sich Walter nun in eine der Insassinnen von "OITNB". (Hier sehen Sie "Hinter Gittern - Der Frauenknast")

Walter, die in dem Clip noch immer im Knast sitzt, träumt von Alex Vause (Laura Prepon). Die beiden werfen sich flirtende Blicke zu, bevor Walter jäh aus ihrem Traum gerissen wird. An der Wand hinter ihr hängen gezeichnete Bilder von Alex, während im alten Fernseher vor ihr eine Folge von "OITNB" läuft, in der Alex mit Serienhauptfigur Piper Chapman (Taylor Schilling) im Bett liegt und sie innig küsst. Walter entfährt daraufhin ein rauchiges "Fuck you, Piper!".

Wer jetzt glaubt, dass Katy Karrenbauer auch in der kommenden "OITNB"-Staffel mitspielen könnte, der hat leider Pech gehabt. Bei dem kurzen Crossover-Clip handelt es sich tatsächlich um eine reine Werbeaktion für die kommende Season.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren