Hilarie Burton wird in "The Walking Dead" zu Lucille

"The Walking Dead" bekommt prominente Verstärkung: Hilarie Burton, die Ehefrau von Serienstar Jeffrey Dean Morgan, übernimmt eine besondere Gastrolle.
| (cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hilarie Burton und Jeffrey Dean Morgan sind seit 2019 verheiratet.
Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect Hilarie Burton und Jeffrey Dean Morgan sind seit 2019 verheiratet.

Cast-Neuzugang für "The Walking Dead": Schauspielerin Hilarie Burton (38, "One Tree Hill") wird in der Zombie-Serie zu Lucille, der Ehefrau des geläuterten Bösewichts Negan. Das hat der US-Sender AMC exklusiv "ComicBook.com" bestätigt. Das Besondere an der Besetzung: Burton ist privat mit Jeffrey Dean Morgan (54) verheiratet, der Negan seit der sechsten Staffel verkörpert.

Sehen Sie hier "The Walking Dead".

Burton freut sich auf die Zusammenarbeit mit ihrem Mann

Burton wird als Gaststar in den Bonus-Folgen der zehnten Staffel zu sehen sein, die im Frühjahr 2021 ausgestrahlt werden. Via Twitter erklärte die Schauspielerin, dass sie sich auf die Zusammenarbeit mit ihrem Ehemann freue. Sie liebe es, ihm dabei zuzusehen, wie er sich in Negan verwandle und diese Arroganz annehme. In den Comics litt Lucille an Krebs und starb vor dem Ausbruch der Zombie-Apokalypse. In der postapokalyptischen Welt heißt Negans berühmt-berüchtigter Baseballschläger Lucille.

Hilarie Burton und Jeffrey Dean Morgan sind seit über zehn Jahren ein Paar. Anfang Oktober 2019 gaben sie sich das Jawort. Das Paar hat zwei Kinder, Sohn Augustus "Gus" (geb. 2010) und Tochter George (geb. 2018).

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren