Hella von Sinnen: Ihre WG-Zeit mit Dirk Bach

Vor 30 Jahren haben sich Hella von Sinnen und der am Montag verstorbene Dirk Bach kennengelernt. So erinnerte sich die Comedy-Frau in der AZ an die Anfangsjahre und daran, wie es mit „Dicki“ im Bett war.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Das Traumduo der Comedy-Szene: Hella von Sinnen und Dirk Bach. Kleines Bild: Gemeinsam in der Kölner WG.
dpa/az Das Traumduo der Comedy-Szene: Hella von Sinnen und Dirk Bach. Kleines Bild: Gemeinsam in der Kölner WG.

Sie war Freundin und Weggefährtin: Vor 30 Jahren haben sich Hella von Sinnen und der am Montag verstorbene Dirk Bach während des Studiums in Köln kennengelernt. Vor neun Jahren erinnerte sich die Comedy-Frau im Gespräch mit der AZ an die Anfangsjahre und daran, wie es mit „Dicki“ im Bett war.

Abendzeitung-muenchen.de dokumentiert den Artikel vom 1. September 2003:

Sie hat die größte Klappe Deutschlands. Er war die dickste Fledermaus, die jemals über den Bildschirm flatterte. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Hella von Sinnen und Dirk Bach. Im nächsten Frühjahr drehen sie gemeinsam eine Sketch-Show für RTL – und knüpfen so an ihre Vergangenheit an. Denn schon 1980 standen sie zusammen auf der Bühne, teilten sich außerdem Bett, Kühlschrank und die Putzfrau.

Die große Karriere war noch weit weg, als sie sich Ende der 70er Jahre kennenlernten. „Als wir uns auf der Studiobühne der Uni Köln das erste Mal trafen, war es Liebe auf den ersten Blick“, sagte Hella von Sinnen der AZ. Die beiden zogen zusammen. „Dicki (Dirk Bach) wurde mein bester Freund“, schreibt Hella von Sinnen in ihrer Biographie „Ich bin’s.“

Nachruf: Das war Dirk Bach

Mehr als zwei Jahre waren sie Kölns coolste WG. „Als wir zusammenlebten, haben wir oft zusammen im Bett gelegen, in seinem oder in meinem. Dort haben wir alles gegessen, was nicht bei drei auf dem Baum war, haben viel diskutiert, bis spät in die Nacht ferngesehen und konnten sogar dem Testbild noch etwas abgewinnen.“

Zeit, um etwas für die Karriere zu tun, haben sie dennoch gefunden. Gemeinsam bewarben sie sich als „Romeo und Julia“ an der Berliner Schauspiel-Schule. Doch ihre neun verschiedenen Interpretationen des Liebespaares, unter anderem als Muppet-Verschnitt (Hella von Sinnen als Kermit, Dirk Bach alsMiss Piggy) fanden nicht die nötige Bewunderung der Jury. Also keine Schauspielschule.

Bilderstrecke: Dirk Bach - sein Leben, seine Karriere

Dafür gründeten sie die Kabarett- Gruppe „Die Stinkmäuse“. Doch schon bald trennten sich ihre Wege wieder. Dirk Bach arbeitete an seiner Schauspiel-Karriere, machte als „Flora, die Fledermaus“ in der Sitcom „Lukas“ Furore. Zurzeit ermittelt er als Klosterbruder in der ZDF-Serie „Der kleine Mönch“. Hella von Sinnen gelang Ende der 80er Jahre mit der Sendung „Alles Nichts Oder?!“ der Durchbruch. Sie ist heute Stamm- Mitglied bei „Blond am Freitag“ und „Genial daneben“.

Die Putzfrau aus ihrer WGZeit teilen sie sich bis heute. Die Sketch-Show für RTL bringt die beiden wieder gemeinsam auf die Bühne.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare