Helen Mirren moderiert "Harry Potter"-Quizsshow

Zum 20. Jubiläum des ersten "Harry Potter"-Filmes ist auch Helen Mirren endlich dabei: Sie darf die vierteilige Wettkampshow "Hogwarts Tournament of Houses" moderieren, in der Fans gegeneinander antreten.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Helen Mirren darf endlich auch Teil von "Harry Potter" werden
Helen Mirren darf endlich auch Teil von "Harry Potter" werden © taniavolobueva/Shutterstock

Zum 20. Jubiläum des ersten "Harry Potter"-Filmes hat Warner Bros. ein besonderes Ereignis geplant: eine Show namens "Harry Potter: Hogwarts Tournament of Houses" was so viel bedeutet wie "Hogwarts Turnier der Häuser". Dabei handelt es sich um einen Wettbewerb, bei dem Fans der Buch- und Filmreihe gegeneinander antreten und um den Ehrentitel des "House Cup-Champions" kämpfen.

Für die vierteilige Veranstaltung konnte Helen Mirren (76) als Moderatorin gewonnen werden, wie unter anderem "Deadline" berichtet. Die Oscarpreisträgerin freute sich in einem offiziellen Statement: "Ich wusste, dass ich eines Tages eine Harry-Potter-Rolle bekommen würde, und ich freue mich sehr, an der 20-Jahr-Feier des Films teilzunehmen." Die Filme hätten so viele verzaubert und es sei ihr eine Ehre, diese Magie neu zu entfachen, so Mirren weiter.

"Besondere Überraschungsgäste" erwartet

Bei "Harry Potter: Hogwarts Tournament of Houses" werden die Fans ihr "Harry Potter"-Wissen in hunderten Quizfragen unter Beweis stellen. Zudem dürfen sie sich auf "besondere Überraschungsgäste" freuen. Tom Ascheim, der Präsident von Warner Bros. Global Kids, Young Adults und Classics, bezeichnete die Veranstaltungsreihe als "eine Arena für die Ligen der 'Harry Potter'-Filmfans, um ihr Wissen über die Zaubererwelt zu erweitern".

Die Veranstaltungsreihe soll Ende des Monats aufgenommen und vermutlich noch in diesem Jahr von HBO Max gestreamt werden.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren