"Grill den Profi": Notfall-Einsatz bei Antoine Monot, Jr.

Einmal nicht aufgepasst und schon ist es passiert: Antoine Monot, Jr. sorgt bei "Grill den Profi" für eine Schrecksekunde. Moderatorin Ruth Moschner eilt zu Hilfe.
| (obr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Die meisten Unfälle passieren im Haushalt, und vor allem in der Küche: Davon kann auch Antoine Monot, Jr. (42) neuerdings ein Lied singen. Der Schauspieler sorgt in der kommenden Ausgabe der Kochshow "Grill den Profi" (Sonntag, 20:15 Uhr bei VOX) für einen echten Schreckmoment. Beim Zubereiten seiner Hauptspeise "Brust von der Stoppelgans mit Maiscreme" schneidet sich der 42-Jährige in den Finger. Gut, dass Moderatorin Ruth Moschner (41) gleich zur Stelle ist.

Ein Küsschen für den Schauspieler

"Grill den Profi" können Sie auch bei Magine TV streamen. Gleich hier anmelden!

"Ruth, könntest du mir ein Pflaster, eine Schwester und ein Beatmungsgerät bringen?", ruft Monot, Jr. die 41-Jährige zu Hilfe. "Ganz ruhig, ganz ruhig. Ich mach das", versucht Moschner den deutsch-schweizerischen Hobbykoch zu beruhigen. Doch dem 42-Jährigen geht alles nicht schnell genug. "Wenn du den Finger einfach zuklebst, bevor er abfällt", jammert der Schauspieler weiter. Die Moderatorin lässt sich jedoch nicht so leicht aus der Ruhe bringen. "Die Zeit nehmen wir uns - sonst klebt es nicht richtig." Und damit das Wehwehchen auch schnell verfliegt, gibt es noch ein extra Küsschen von der Moderatorin auf den verletzen Finger! Na, da kann doch nichts mehr schief gehen, oder?

 

Neben Monot Jr. treten auch Moderatorin Annett Möller (39) und Schauspieler Thomas Drechsel (30) in der Ausgabe am 19. November an. Können sie mit ihren Kreationen Profi-Koch Christian Lohse (50) schlagen? Die Auflösung gibt es am kommenden Sonntag bei VOX.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren