"Grey's Anatomy": Wie geht es weiter?

Das Staffelfinale von "Grey's Anatomy" hat einige Fragen aufgeworfen. Ist zum Beispiel die Beziehung von Meredith und Nathan schon wieder vorbei? Das ist über die neuen Folgen bereits bekannt.
| (cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Das Staffelfinale von "Grey's Anatomy" hat einige Fragen aufgeworfen. Ist zum Beispiel die Beziehung von Meredith und Nathan schon wieder vorbei? Das ist über die neuen Folgen bereits bekannt.

Das war es vorerst mit der beliebten Ärzteserie "Grey's Anatomy". Die letzte Folge der 13. Staffel ist im deutschen Free-TV ausgestrahlt worden. Doch keine Sorge, Nachschub wird kommen. Staffel 14 wird im Herbst in den USA starten. Was können Fans von den neuen Episoden erwarten?

Von der Ärzteserie "Grey's Anatomy" gibt es bereits 13 Staffeln! Reisen Sie zurück in die Vergangenheit - mit den DVDs der ersten Folgen

Wer geht, wer bleibt?

So viel steht fest: Schauspielerin Jerrika Hinton (35) alias Dr. Stephanie Edwards verlässt nach vier Jahren die Welt von "Grey's Anatomy". Hinton hat eine Hauptrolle in einer neuen HBO-Serie ergattert und dafür das Skalpell aus der Hand gelegt. Schauspielerin Marika Dominczyk (37) mischte als Dr. Eliza Minnick das Krankenhaus auf und eroberte das Herz von Dr. Arizona Robbins (Jessica Capshaw, 40). Was bedeutet Minnicks Rauswurf für ihre Beziehung mit Arizona? Wird sie womöglich dennoch in Seattle bleiben?

Die Rückkehrer

Eine andere Dame kommt in Staffel 14 zurück: Kim Raver (48) wird in ihrer Rolle als Dr. Teddy Altman wieder im Grey Sloan Memorial Hospital in Seattle aufschlagen. Ob sie ihrem alten Freund Owen Hunt (Kevin McKidd, 43) beistehen muss? Die Wiederauferstehung seiner Schwester Megan könnte mit Teddys Rückkehr zu tun haben. Zuletzt war sie in Staffel acht zu sehen. Und wie wird Owens gebeutelte Ehe mit Dr. Amelia Shepherd (Caterina Scorsone, 35) die neue Situation verkraften?

Megans Rückkehr hat zudem Einfluss auf die Liaison von Dr. Meredith Grey (Ellen Pompeo, 47) und Dr. Nathan Riggs (Martin Henderson, 42). Meredith überbrachte ihm die Nachricht, dass seine einstige große Liebe noch am Leben sei und versicherte ihm, wenn es sich um ihren verstorbenen Mann Derek handeln würde, würde sie nicht zögern, zu ihm zu fahren. Bedeutet das das Ende ihrer Beziehung? Womöglich ist Megan nicht mehr die, die sie einst war?

Alte Lieben, neue Affären?

Was war bei den anderen Ärzten im Krankenhaus los? Dr. April Kepner (Sarah Drew, 36) ist sich sicher, dass ihr Ex-Mann Dr. Jackson Avery (Jesse Williams, 35) auf Merediths Schwester Dr. Maggie Pierce (Kelly McCreary, 36) steht. Gibt es keine Versöhnung bei April und Jackson - trotz ihres One-Night-Stands? Viele Fans hofften auf eine Reunion des einstigen Traumpaares, das im Netz den Paar-Namen "Japril" trägt. Ist ihre Liebe wirklich am Ende? Immerhin haben sie ein Kind zusammen.

Und was ist mit Dr. Alex Karev (Justin Chambers, 47) und Dr. Jo Wilson (Camilla Luddington, 33). Kommen die beiden in den neuen Folgen vielleicht wieder zusammen? Oder wird Jos Mann sie doch noch in Seattle finden? Antworten gibt es frühestens ab Herbst 2017.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren