Gastlöwen bei "DHDL": Die Erfolgsgeschichte von Ankerkraut

2016 waren sie noch Kandidaten bei "Die Höhle der Löwen", nun kehren die Ankerkraut-Gründer als Gast-Investoren zur beliebten Gründershow zurück. Ihre Erfolgsgeschichte fing in einer Garage an.
| (smi/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Anne und Stefan Lemcke bei "Die Höhle der Löwen".
Anne und Stefan Lemcke bei "Die Höhle der Löwen". © RTL / Bernd-Michael Maurer

Vor fünf Jahren wagten sie sich als Kandidaten in "Die Höhle der Löwen", nun sind Anne (42) und Stefan Lemcke (44) selbst Investoren. In der vierten Folge der zehnten Staffel der beliebten Gründershow darf das Ehepaar erstmals zwischen Maschmeyer, Dümmel und Co. Platz nehmen. Als erste "Gastlöwen" in der Geschichte der VOX-Show.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

2016 traten die Lemckes mit ihrer Marke Ankerkraut vor die Löwen. Drei Jahre zuvor hatten die Hamburger angefangen, in einer Garage ihre eigenen Gewürze und Tees zu mischen. Ohne Rieselhilfen und ohne künstliche Geschmacksverstärker. Die Initiative ging damals von Stefan Lemcke aus, seine Frau, die damals mit dem zweiten gemeinsamen Kind schwanger war, blieb skeptisch. Doch der Garagenhandel wurde ein moderater Erfolg. 71.500 Euro Umsatz waren es im ersten Jahr.

Frank Thelen investierte in Ankerkraut

Richtig abgehoben hat Ankerkraut dann nach dem Auftritt bei "Die Höhle der Löwen". Dieses Mal war es Anne, die Stefan überzeugen musste. Der wollte erst nicht in die Show, wie die beiden vor Kurzem im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news verrieten. Doch dann gelang es ihnen, Investor Frank Thelen (45) von ihrem Start-up zu überzeugen. Er pumpte eine sechsstellige Summe in Ankerkraut. Heute sind die Gewürzmischungen, Grillsaucen und weitere Produkte in 5.500 Supermärkten, Baumärkten und anderen Läden in ganz Westeuropa vertreten.

Im letzten Jahr haben die Lemckes einen Anteil ihrer Firma verkauft. "Eigentlich müssten wir nicht mehr arbeiten", erklärten sie spot on news. 200 Mitarbeiter zählt Ankerkraut mittlerweile, 2021 erwarten Anne und Stefan einen Umsatz von 50 Millionen Dollar.

Der Vorteil der Gastlöwen bei "DHDL"

Frank Thelen ist heute nicht mehr Teil von "Die Höhle der Löwen", dafür sind die Gründer von Ankerkraut nun die ersten Gastlöwen überhaupt in zehn Staffeln der erfolgreichen VOX-Sendung. Anne und Stefan Lemcke sind heute selbst als Investoren aktiv. Ein Vorteil gegenüber ihren Konkurrenten Carsten Maschmeyer (62), Georg Kofler (64), Ralf Dümmel (54) und Co. ist sicherlich ihre Erfahrung, selbst einmal als Kandidaten im Studio gestanden zu haben. "Wir waren genau in der Position wie ihr jetzt", erklärt Stefan in der Show dann auch mehrfach den neuen Kandidaten. Diese Taktik ist durchaus erfolgreich. Nicht nur ihr forsches Auftreten sorgt bei den "Stammlöwen" ab und an für lange Gesichter ...

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren