"Game of Thrones": Wurde das große Finale bereits als Text geleakt?

Die "Game of Thrones"-Fans sind jetzt schon mit dem Finale nicht zufrieden - obwohl dieses noch gar nicht ausgestrahlt wurde. Ein möglicher Leak ist offenbar der Grund dafür.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Es ist das am meisten herbeigesehnte TV-Event des Jahres: Am kommenden Sonntag geht das Finale von "Game of Thrones" endlich über den Äther. Doch viele Fans sind jetzt schon vom Ausgang der Serie enttäuscht. Denn: Offenbar ist die letzte Folge bereits als Text-Version im Netz gelandet. Das berichtet unter anderem das US-Branchen-Portal "Deadline".

Sehen Sie Staffel 8 von "Game of Thrones" jetzt auf Amazon Prime Video

Demnach soll bereits vor der Veröffentlichung der fünften Episode ein langer Text auf der Plattform Reddit gepostet worden sein, der massive Spoiler und Details zu dieser und zur finalen Folge enthielt. Da sich viele der Voraussagen daraus zur fünften Folge bewahrheitet hätten, würden viele Fans nun annehmen, dass auch die darin genannten Fakten zur sechsten Folge akkurat sind.

Und viele Fans sind offenbar mit dem Ende unzufrieden. Alleine sind sie mit ihrer Meinung aber nicht. In einer Petition auf der Plattform "Change.org" wird bereits seit einigen Tagen eine Neuverfilmung der finalen Staffel gefordert. Die Initiatoren geben als Grund an, dass die Showrunner David Benioff (48) und D.B. Weiss (48) "bewiesen hätten, dass sie unfähig sind, ein Drehbuch zu verfassen, wenn ihnen eine Quelle (die Bücher) fehlt, auf die sie sich beziehen können. Diese Serie verdient ein Finale, das Sinn ergibt". Bislang konnten die Fans fast schon eine Million Unterschriften sammeln.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren