"Game of Thrones": Fotos der finalen Folge veröffentlicht

Bis zur letzten Folge von "Game of Thrones" am Sonntag stürzen sich die Fans auf jeden Trailer, jedes Foto und jede Theorie, die im Internet kursiert. Nun wird über die Bedeutung der zwei neuesten Fotos diskutiert - beziehungsweise deren Nicht-Bedeutung.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Bald heißt es Abschied nehmen: Am Sonntag - beziehungsweise Montag in Deutschland - kommen acht Staffeln "Game of Thrones" zu ihrem Ende. Kein Wunder, dass die Fans sich auf jeden Schnipsel stürzen, der ihnen mehr verraten könnte, über den Ausgang in Westeros. Jetzt hat HBO zwei neue Fotos des Finales veröffentlicht - und die Fans damit vor allem enttäuscht. Wer die fünfte Folge der achten Staffel noch nicht gesehen hat, sollte jetzt aufhören zu lesen.

Die letzte Staffel von "Game of Thrones" sehen Sie hier

Eines der Bilder zeigt Daenerys Berater Tyrion Lennister (Peter Dinklage, 49) in den Trümmern der Hauptstadt und mit einem Gesichtsausdruck, aus dem jede Hoffnung geschwunden zu sein scheint.

Das zweite Bild zeigt Daenerys (Emilia Clarke, 32), die vor die Überlebenden ihrer Armee tritt, während im Hintergrund Königsmund noch immer brennt und raucht. Dass überhaupt noch so viele Kämpfer übrig sind, ist ein kleines Wunder nach dem Feuermassaker, das die mittlerweile verrückte Königin in der fünften Folge veranstaltet hat.

Die Bilder kennen wir schon

Aufmerksamen Beobachtern dürften die Bilder bekannt vorkommen, sie waren auch schon im Trailer zur neuen Folge zu sehen. Kein Wunder, dass sich viele Fans - noch aufgestachelt von der am schlechtesten bewerteten Folge "Game of Thrones" überhaupt - veräppelt fühlen: "Ich hatte nichts erwartet und wurde enttäuscht", schreibt etwa ein User auf Twitter.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren