"Game of Thrones": Darum begeistert ein Moment des Trailers besonders

Die Fans wundern sich: Geradezu beiläufig verrät der Trailer zur 8. Staffel von "Game of Thrones" das Schicksal zweier Lieblinge.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Der erste vollwertige Trailer zur finalen Staffel von "Game of Thrones" sorgte bei den Fans für derartige Schnappatmung, dass ihnen unter Umständen ein wichtiges Detail durch die Lappen gegangen ist. Denn in knapp einer Sekunde seiner rund zwei Minuten Laufzeit spoilert der Clip mal eben das Schicksal der beiden Fan-Lieblinge Tormund Riesentod (Kristofer Hivju, 40) und Beric Dondarrion (Richard Dormer, 49).

Sehen Sie hier noch einmal, wie einst alles bei "Game of Thrones" begann

Die waren in der siebten Staffel bekanntlich live zugegen, als der Nachtkönig und seine gewaltige Armee der Untoten die Mauer der Nachtwache einrissen. Seither bangten die Fans der Serie um die beiden, schien die Möglichkeit für sie, lebend aus dem Angriff hervorzugehen, doch gegen Null zu gehen. Doch siehe da: In Sekunde 31 des Trailers schreiten die zwei quicklebendig und scheinbar unverletzt durch einen dunklen Korridor, der von Berics Flammenschwert erhellt wird.

Somit ist auch klar: Noch können die Anhänger der HBO-Show auf ein Happy End zwischen Tormund und seiner Angebeteten, Brienne von Tarth (Gwendoline Christie, 40, "Star Wars: Das Erwachen der Macht"), hoffen. Wie ihre und die Geschichte aller anderen Charaktere zu Ende gehen wird, das erfahren die Zuschauer ab dem 14. April 2019. Dann starten die letzten sechs Episoden in Überlänge hierzulande bei Sky.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren