"Friends"-Reunion ist endlich abgedreht

Es ist vollbracht: Die Dreharbeiten zur besonderen "Friends"-Reunion sind abgeschlossen. Das gaben die Macher via Instagram bekannt.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Cast der Kultserie "Friends" hat sich erneut zusammengefunden.
Der Cast der Kultserie "Friends" hat sich erneut zusammengefunden. © Featureflash Photo Agency/shutterstock.com

Nach mehreren Verschiebungen der Dreharbeiten gibt es nun erfreuliche Neuigkeiten für alle Fans von "Friends" (1994-2004): Die besondere Reunion-Folge mit dem Originalcast der Serie ist im Kasten. Das gaben die Macher auf dem offiziellen Instagram-Account bekannt.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

In dem Special von Streaminganbieter HBOMax werden sich Jennifer Aniston (52), Courteney Cox (56), Lisa Kudrow (57), Matt LeBlanc (53), Matthew Perry (51) und David Schwimmer (54) zusammen mit den Erfindern der Show, Marta Kauffman (64) und David Crane (63), an die beliebte Serie zurückerinnern und ihre Zeit am Set Revue passieren lassen.

Wann das Special bei dem Dienst zu sehen sein wird, steht noch nicht offiziell fest. Es wird aber für rund ein Jahr nach dem ursprünglich geplanten Datum - den 27. Mai 2020 - erwartet. Die Reunion sollte im März vergangenen Jahres gedreht werden, die Dreharbeiten mussten aufgrund der Coronavirus-Pandemie jedoch mehrfach verschoben werden.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren