Franken-"Tatort" erfolgreich: Fast 9,5 Millionen Zuschauer

Der "Tatort" aus Franken hat am Sonntagabend die TV-Konkurrenz abgehängt. 9,48 Millionen (27,6 Prozent) verfolgten ab 20.15 Uhr im Ersten den Fall "Wo ist Mike?". Ermittlerin Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel) wurde dieses Mal auch sehr privat in den Fall verwickelt. Nach dem Verschwinden eines fünfjährigen Jungen zählte ihre Affäre Rolf Glawogger (Sylvester Groth) zu den Verdächtigen. Es war der bisher erfolgreichste Franken-"Tatort" seit dem Auftakt der Reihe mit "Der Himmel ist ein Platz auf Erden" im April 2015, wie der Bayerische Rundfunk (BR) am Montag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nürnberg

© dpa-infocom, dpa:210517-99-630545/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren