Franken bekommt einen eigenen "Tatort"

Bisher spielten die „Tatort“-Folgen aus Bayern immer nur in München, jetzt soll Franken einen eigenen „Tatort“ bekommen. Das kündigte BR-Intendant Ulrich Wilhelm an.
| dapd
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen

Bisher spielten die „Tatort“-Folgen aus Bayern immer nur in München, jetzt soll Franken einen eigenen „Tatort“ bekommen. Das kündigte BR-Intendant Ulrich Wilhelm an.

Nürnberg - Franken soll einen eigenen „Tatort“ bekommen. Der Bayerische Rundfunk werde einen neuen Ableger der Krimireihe entwickeln, der in Franken spiele, kündigte BR-Intendant Ulrich Wilhelm am Donnerstag in Nürnberg an. Bisher spielten die „Tatort“-Folgen aus Bayern immer nur in München.

„Der BR steht für ausgeprägte Regionalität und besondere Heimatnähe. Mit dem Franken-'Tatort' setzen wir einen zusätzlichen Akzent“, erklärte Wilhelm. Mit der Ausstrahlung des ersten Krimis der Reihe aus Franken sei wegen der Entwicklungs- und Produktionsvorläufe in zwei Jahren zu rechnen. Die Darsteller stünden noch nicht fest.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren