Frank Thelen schwärmt von Nico Rosbergs Saubermann-Image

Mit Nico Rosberg wurde "ein angemessener Nachfolger" für Frank Thelen in "Die Höhle der Löwen" gefunden. Das sagt der Show-Aussteiger nun selbst und gerät dabei ins Schwärmen.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Frank Thelen (li.) hat Nico Rosberg "Die Höhle der Löwen" ans Herz gelegt
[M] TVNOW/Bernd-Michael Maurer/TVNOW/Team Nico Rosberg/Julian Bogner Frank Thelen (li.) hat Nico Rosberg "Die Höhle der Löwen" ans Herz gelegt

Frank Thelen (44) kennt seinen "Die Höhle der Löwen"-Nachfolger gut. Nach eigener Aussage habe er Nico Rosberg (34) die Teilnahme an der VOX-Gründershow vor einigen Monaten "empfohlen". Wie er nun der Nachrichtenagentur spot on news mitteilte, sehe er in dem Ex-Formel-1-Weltmeister nicht nur einen Investor, der "die nötige Erfahrung" mit sich bringe, sondern zudem auch "frischen Wind in die Show".

"Frank Thelen - Die Autobiografie" können Sie hier bestellen

Sie teilen die gleichen Interessen

Der 44-Jährige, der im November dieses Jahres seinen Ausstieg aus der Sendung verkündet hatte, meinte, mit Rosberg sei "genau die richtige Wahl getroffen" worden. Der Ex-Rennfahrer sei "ein angemessener Nachfolger", der "sauber und fair investiert" und "mit seinem Kapital Gründer unterstützt, die einen positiven Impact haben". Ebenso wie Thelen selbst. Er und Rosberg investieren beide in Lilium Aviation und "haben einen Fokus auf Green Technology", so Thelen weiter.

Die anderen "Löwen", darunter Ralf Dümmel (53), Carsten Maschmeyer (60) und Judith Williams (48), scheinen sich jedenfalls auf den prominenten Neuzugang freuen zu können. Schon jetzt schwärmte Thelen von der Zusammenarbeit mit Rosberg: Sie mache "große Freude".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren