"Emily in Paris": Bereits Ende 2021 kehrt Lily Collins zurück

Lily Collins kehrt endlich als "Emily in Paris" zurück. Noch Ende dieses Jahres dürfen Fans sie wieder in ihrem turbulenten Alltag in Frankreich begleiten.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Zweite Staffel "Emily in Paris": Lily Collins als Emily, Ashley Park als Mindy und Camille Razat als Camille genießen Südfrankreich.
Zweite Staffel "Emily in Paris": Lily Collins als Emily, Ashley Park als Mindy und Camille Razat als Camille genießen Südfrankreich. © CAROLE BETHUEL/NETFLIX

Die britische Schauspielerin Lily Collins (32) kehrt für die zweite Staffel der Netflix-Erfolgsserie "Emily in Paris" zurück in die französische Hauptstadt. Doch nicht nur dort wird sie das französische Savoir-vivre genießen, wie ein erster Trailer zeigt, den Netflix am Samstag (25. September) veröffentlicht hat. Zudem gab der Streamingdienst auf einem virtuellen Fan-Event das Startdatum für die neuen Folgen bekannt.

Anzeige für den Anbieter YouTube über den Consent-Anbieter verweigert

Ab 22. Dezember 2021 können sich Zuschauer ins sommerliche Südfrankreich träumen. Marketing-Managerin Emily Cooper ist dieses Mal nicht nur in Paris unterwegs, in dem Clip startet sie in einen Urlaub unter anderem nach Saint-Tropez an der Côte d'Azur. Nicht fehlen dürfen ihre Freundinnen Mindy (Ashley Park, 30) und Camille (Camille Razat, 27), die gemeinsam mit Emily glamouröse Partys, entspannte Stunden am Pool und Spaziergänge am Hafen genießen.

Dreharbeiten begannen im Frühjahr

Die Abenteuer der Amerikanerin aus Chicago, die für einen Job in die französische Hauptstadt zieht und mit den französischen Gepflogenheiten zurechtkommen muss, zogen in der ersten Staffel im Herbst 2020 innerhalb eines Monats mehr als 58 Millionen Zuschauer weltweit in den Bann. Im Mai 2021 begannen dann die Dreharbeiten zu Staffel zwei in Paris und weiteren französischen Orten.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren