"Emergency Room"-Reunion: George Clooney trifft seine alten Kollegen

Am 22. April wird es zur großen "Emergency Room"-Reunion kommen. Dafür hat nicht nur der Pager des heutigen Weltstars George Clooney gebimmelt.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Lang ist's her: Mitte der 90er Jahre startete die Krankenhausserie "Emergency Room" - unter anderem mit George Clooney (3.v.l.)
Lang ist's her: Mitte der 90er Jahre startete die Krankenhausserie "Emergency Room" - unter anderem mit George Clooney (3.v.l.) © imago images/Everett Collection

Nicht nur die "Friends" können Reunion: Auch das Krankenhauspersonal des fiktiven County General Hospital wird sich in einem großen "Emergency Room"-Wiedersehen am 22. April 2021 per Videoschalte zusammenfinden und über die langjährige Serie (1994-2009) plaudern. Mit dabei ist laut eines Berichts der US-Seite "Entertainment Weekly" jeder, der im Verlauf der 15. Staffeln Rang und Namen hatte - darunter auch der spätere Weltstar George Clooney (59), der in den ersten sechs Staffeln als Kinderarzt Doug Ross zu sehen war und für den die Krankenhausserie den Beginn seiner Karriere darstellte.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Mit Anthony Edwards (58) alias Dr. Mark Greene, Noah Wyle (49) alias Dr. John T. Carter und Julianna Margulies alias Krankenschwester Carol Hathaway (54) werden weitere Stars der ersten Stunde bei der Reunion anwesend sein. Ebenso wie Gloria Reuben (56), die für sechs Staffeln in "ER" die HIV-positive Ärztin Jeanie Boulet mimte.

Treffen für den "Tag der Erde"

Reuben ist eine der treibenden Kräfte hinter der Reunion, zu der es in der Live-Streaming-Webserie "Stars in the House" von Seth Rudetsky (54) und dessen Ehemann James Wesley kommen wird. Hintergrund des Wiedersehens ist der "Earth Day" ("Tag der Erde") am 22. April. Mit der stargespickten Aktion soll Geld für die Waterkeeper Alliance gesammelt werden. Die Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, rund um den Globus gegen die Verschmutzung der Gewässer anzukämpfen. Reuben fungiert als Präsidentin dieses gemeinnützigen Verbands.

"Ich bin absolut begeistert darüber, mit meiner 'ER'-Familie für eine Sache, die mir so sehr am Herzen liegt, wiedervereint zu sein. Und ich bin Seth und James dankbar, dass sie uns erlauben, ihre großartige Plattform dafür zu nutzen", zitiert "Entertainment Weekly" Reuben.

Noch mehr "ER"-Stars sind dabei

Zu sehen gibt es die Reunion hierzulande live in der Nacht von 22. auf den 23. April unter anderem auf dem YouTube-Kanal von "Stars in the House". Neben Clooney, Wyle und Edwards kommt es dann zu einem Wiedersehen mit zahlreichen anderen Lieblingen, darunter: Laura Innes (63, Dr. Kerry Weaver), Alex Kingston (58, Dr. Elizabeth Corday), Goran Visnjic (48, Dr. Luka Kovac), Paul McCrane (60, Dr. Robert Romano) und Ming-Na Wen (57, Dr. Jing-Mei Chen), um nur einige zu nennen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren