Drei "Tatort"-Teams feiern 2022 ein Jubiläum

Die "Tatort"-Teams aus Münster, Köln und Dortmund feiern im kommenden Jahr je ein Jubiläum. Das erwartet die Fans.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Kölner "Tatort"-Team feiert im kommenden Jahr 25-jähriges Jubiläum.
Das Kölner "Tatort"-Team feiert im kommenden Jahr 25-jähriges Jubiläum. © WDR/Uwe Stratman

Acht Krimis zum Jubiläum. Im kommenden Jahr feiern die "Tatort"-Teams aus Münster, Köln und Dortmund ein Jubiläum. Die Kölner Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, 61) und Freddy Schenk (Dietmar Bär, 60) starteten ihre Ermittlungsarbeit vor 25 Jahren. Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl, 61) ermittelt mit der Unterstützung von Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, 57) seit 20 Jahren in Münster. Und das Dortmunder "Tatort"-Team um Peter Faber (Jörg Hartmann, 51) und Martina Bönisch (Anna Schudt, 47) ist auch schon wieder seit zehn Jahren dabei.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Acht Filme zu den Jubiläen

Für alle Fans der drei Teams stehen im Jahr 2022 ganze acht Filme auf dem Programm, wie der WDR am Montag bekannt gab, sechs davon sogar schon im ersten Quartal. Los geht es bereits am 2. Januar mit dem "Tatort: Gier und Angst" aus Dortmund. Am 16. Januar folgt der 40. Münster-"Tatort: Des Teufels langer Atem". Der Krimi "Vier Jahre" aus Köln wird am 6. Februar ausgestrahlt. Am 20. Februar kommt der Dortmund-Krimi "Tatort: Liebe mich!". Die Folge "Tatort: Propheteus" aus Münster steht am 6. März auf dem Programm. Und am 27. März ermitteln dann wieder die Kölner im "Tatort: Hubertys Rache".

Außerdem stehen im zweiten Halbjahr noch die Sonntagskrimis "Recht wem Recht gebührt" (Münster) und "Die Spur des Blutes" (Köln) an.

Drei Herbstgeburtstage

Den konkreten Geburtstag feiern alle drei Teams aber erst im Herbst: Die drei WDR-Teams lösten jeweils im September/Oktober ihre ersten Fälle. Am 5. Oktober 1997 gingen Ballauf und Schenk an den Start, am 20. Oktober 2002 Thiel und Boerne. Faber, Böhnisch und Co. nahmen am 23. September 2012 ihren Dienst auf. Der WDR wird die besonderen Geburtstage mit einem umfangreichen Begleitprogramm feiern, das derzeit noch in Planung ist.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren