Drehstart für Netflix-Thriller mit Chris Evans und Ryan Gosling

Die Hollywood-Stars Chris Evans und Ryan Gosling drehen mit den Russo-Brüdern für Netflix den Big-Budget-Spionagethriller "The Gray Man".
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Chris Evans und Ryan Gosling drehen "The Gray Man".
Chris Evans und Ryan Gosling drehen "The Gray Man". © [M] Shutterstock.com / Jaguar PS / Shutterstock.com / Denis Makarenko

Nach mehreren Verzögerungen haben die Dreharbeiten zu Netflix' Big-Budget-Spionagethriller "The Gray Man" begonnen. Das geht aus einem Tweet der Russo-Brüder hervor. Mit an Bord sind die Mega-Stars Ryan Gosling (40, "Blade Runner 2049") und Chris Evans (39, "Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer"). Hinter der Kamera stehen die Marvel-Experten ("Avengers"-Filme) Anthony (51) und Joe Russo (49). Netflix soll ein Budget von über 200 Millionen US-Dollar (umgerechnet etwa 167 Mio. Euro) in die neue Produktion investieren.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Basierend auf dem Debütroman von Mark Greaney (geb. 1967) aus dem Jahr 2009 und einem Drehbuch, das gemeinsam mit Christopher Markus (51) und Stephen McFeely (51) geschrieben wurde, folgt "The Gray Man" einem ehemaligen CIA-Agenten, der zum freiberuflichen Attentäter namens Court Gentry/Gray Man wird. Ryan Gosling wird in diese Rolle schlüpfen. Chris Evans wird seinen ehemaligen CIA-Kollegen Lloyd Hansen spielen, der Gentry auf der ganzen Welt jagt.

Wie die Seite "Movieweb" weiter meldet, werden auch diese Stars in der bislang teuersten Produktion des Streamingdienstes zu sehen sein: Ana de Armas ("James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben"), Regé-Jean Page ("Bridgerton"), Alfre Woodard ("Luke Cage"), Jessica Henwick ("Iron Fist") und Billy Bob Thornton. Der Film soll 2022 veröffentlicht werden.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren