"Domian live" geht zweimal monatlich auf Sendung

Jürgen Domian kehrt nach der Sommerpause doppelt so häufig wie zuvor zurück: Ab Ende August startet "Domian live" jeden zweiten Freitag im Nachtprogramm.
| (ves/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jürgen Domian geht jetzt zweimal im Monat mit "Domian live" auf Sendung.
WDR/Ben Knabe Jürgen Domian geht jetzt zweimal im Monat mit "Domian live" auf Sendung.

"Domian live" wird ab kommendem Freitag, den 28. August, künftig zweimal im Monat ausgestrahlt. "Wegen des großen Zuspruchs wird der Talk nun alle zwei Wochen zu sehen sein - immer am zweiten und am letzten Freitag des Monats zur bewährten Uhrzeit um 23.30 Uhr direkt im Anschluss an den ,Kölner Treff'", heißt es in einer Mitteilung des Senders WDR.

Herz der Sendung ist die Kölner Talk-Legende Jürgen Domian (62), der 1993 mit der Radio-Anruf-Show "Die Heiße Nummer" startete. Ähnlich wie heute sprach Domian mit Anrufern über deren Probleme - die Gespräche wurden im Radio übertragen. 1995 wurde die Sendung in "Domian" umbenannt und lief bis 2016.

Die Doku beleuchtet die Arbeit von Deutschlands bekanntestem Night-Talker und die Gratwanderung zwischen Seelsorge und Unterhaltung.

Sondersendungen während Corona-Krise

Die neue Auflage des "Domian"-Talks war im November 2019 zunächst als wöchentliche TV-Runde mit Gästen gestartet, Anfang des Jahres kam der Talk nur noch einmal monatlich. Nach dem Ausbruch der Corona-Krise im Frühjahr gab es dann Sondersendungen, nun wieder als Anrufsendung und ohne Publikum.

Wer Domian seine Geschichte erzählen möchte, kann sich unter der Nummer 0800 220 8899 oder per Mail unter domian@wdr.de melden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren