Dieser Profitänzer verlässt "Let's Dance"

In der RTL-Show "Let's Dance" steht ein Abschied bevor: Profitänzer Robert Beitsch wird das Format verlassen. Bei einer besonderen Ausgabe der Sendung wird er aber noch einmal auf dem Tanzparkett zu sehen sein.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Robert Beitsch (li.) mit Auma Obama und Andrzej Cibis bei einem Auftritt der diesjährigen Staffel
Robert Beitsch (li.) mit Auma Obama und Andrzej Cibis bei einem Auftritt der diesjährigen Staffel © TVNOW / Stefan Gregorowius

Robert Beitsch (29) wird nicht mehr länger als Profitänzer bei "Let's Dance" zu sehen sein. "Wir haben alle nur dieses eine Leben und manchmal fühlt man, dass ein Kapitel zu Ende geht", erklärt er zu seinem Abschied von der RTL-Show. Er werde sich nächstes Jahr "in was neues stürzen". Ein letztes Mal wird er dieses Jahr jedoch noch auf die "Let's Dance"-Bühne treten: Bei der großen Profi-Challenge an diesem Freitag (20:15 Uhr bei RTL, auch via TVNow) wird er mit Oxana Lebedew und Katharina Lebedew tanzen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

2016 trat Beitsch zum ersten Mal bei "Let's Dance" an. Mit Sängerin Sarah Engels (28) belegte er den zweiten Platz. Zu seinen Promi-Tanzpartnerinnen zählten auch Susi Kentikian (33), Jessica Paszka (31), Ulrike Frank (52) und Steffi Jones (48). 2021 trat er mit Senna Gammour (41) an, die beiden mussten sich bereits als drittes Paar verabschieden.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren