Die TV-Tipps am Dienstag

In "Mich gibt's nur zweimal" (Sat.1) bestellt sich die Designerin Katrin einen Androiden, der ihr aufs Haar gleicht. Bei "Sing meinen Song" (VOX) werden die Songs des Schweizers Seven neu interpretiert.
| (cg/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

 

20:15 Uhr, Sat.1, Mich gibt's nur zweimal, Komödie

 

Die Highlights aus "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" können Sie noch einmal bei Clipfish sehen

Die ehrgeizige, aber mit Kindern, Haushalt und Job völlig überforderte Produktdesignerin Katrin ((Valerie Niehaus) lebt mit ihrem Ehemann Jan (Oliver Mommsen) und ihren beiden Kindern in Berlin. Als Jans Firma pleitegeht, muss Katrin einen undankbaren Großauftrag annehmen und gerät rasch an ihre Grenzen. Durch Zufall findet sie im Internet einen Computer, den sie so konfigurieren kann, dass er aussieht wie sie selbst. Ihr Android geht ihr zunächst zuverlässig zur Hand, bis er eigene Gefühle entwickelt.

 

20:15 Uhr, VOX, Sing meinen Song - Das Tauschkonzert, Musiksession

 

Mit seiner Funk- und Soulmusik ist Seven in der Schweiz längst ein Mega-Star, in Deutschland ist er bislang noch weitestgehend unbekannt. Doch das wird sich jetzt ändern. Denn in der zweiten Folge "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" werden seine Hits vom souligen Gastgeber Xavier Naidoo, von Pop-Ikone Nena, den Cowboy-Rockern Sascha Vollmer und Alec Völkel von "The BossHoss", "BAP"-Frontmann und Kölsch-Rocker Wolfgang Niedecken, dem deutschen Erfolgs-Rapper Samy Deluxe sowie Pop-Sängerin Annett Louisan in intimer Runde präsentiert - aber in einer neuen Version.

 

20:15 Uhr, ZDF, Rosamunde Pilcher: Das Geheimnis der weißen Taube, Melodram

 

Stella (Ivonne Schönherr) liebt die alten Schätze, die sie als Auktionatorin verkauft. Doch ines kriselt in der Ehe mit ihrem Mann Peter (Diego Wallraff). Nach einem erneuten Streit möchte sie die Scheidung. Doch bevor sie ihr Vorhaben umsetzen kann, erhält sie eine Einladung zur Testamentseröffnung eines Lord Willoughby, von dem sie noch nie gehört hat. Neugierig macht sie sich auf den Weg nach Cornwall. Dort erwarten sie ein beeindruckendes Anwesen und der attraktive Architekt David (Hubertus Grimm), der sich nach dem Tod des Lords vorübergehend um das Anwesen kümmert. Bei der Testamentseröffnung erlebt Stella eine Überraschung.

 

20:15 Uhr, RTL II, Gangs of New York, Gangsterepos

 

New York, 1846: Amsterdam Vallon (Leonardo DiCaprio) kommt bereits als Kind mit den Bandenkriegen des Viertels "Five Points" in Berührung. Mit seinem Vater Priest Vallon (Liam Neeson) kämpft der Junge für die sogenannten "Dead Rabbits", eine Gruppe irischer Einwanderer. Deren Gegner sind die gefürchteten "Natives" - angeführt vom brutalen William Cutting (Daniel Day-Lewis), genannt "Bill The Butcher". Während eines Kampfs muss Amsterdam mit ansehen, wie sein Vater von Cutting ermordet wird. Der Junge wird daraufhin in ein Heim gesteckt. 16 Jahre später, in den Wirren des Bürgerkriegs, ist Amsterdam zu einem jungen Mann herangewachsen - und schwört bittere Rache.

 

22:45 Uhr, Das Erste, Grenzgang, Liebesdrama

 

Wieder einmal wird der "Grenzgang" gefeiert, so wie alle sieben Jahre im oberhessischen Bergenstadt. Richtig turbulent geht es auf diesem Volksfest zu, wenn aus alter Tradition die Gemeindegrenzen bekräftigt werden und alles Kopf steht. Zu diesem Anlass verlässt Thomas Weidmann (Lars Eidinger) seine Freundin und flieht aus der Großstadt Berlin zurück in sein Heimatdorf. Auf dem Fest begegnet er Kerstin Werner (Claudia Michelsen), deren Leben auch aus den Fugen geraten ist - ihre Ehe ist zerbrochen. Frisch getrennt, teilen Thomas und Kerstin einen kurzen, aber intensiven Augenblick der Nähe. Erst sieben Jahre später sehen sich die beiden wieder.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren