Die Morde an Tupac und Notorious B.I.G. gehen in Serie

Die Morde an Tupac Shakur und Notorious B.I.G. gelten bis heute als ungelöst. Nun soll es darüber eine Fernsehserie geben.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Die Morde an Tupac Shakur und Notorious B.I.G. gelten bis heute als ungelöst. Nun soll es darüber eine Fernsehserie geben.

Die Tode der Rapper Tupac Shakur (1971-1996, "Me Against The World") und Notorious B.I.G. (1972-1997, "Big Poppa") rufen immer wieder die wildesten Verschwörungstheorien auf den Plan. Sie gelten bis heute als ungelöst und liefern immer noch den Stoff für diverse Dokumentationen. Nun soll eine ganze Serie hinzukommen, die die Geschehnisse ein weiteres Mal aufarbeiten will. Laut dem Branchenmagazin "The Hollywood Reporter" wird es eine "Scripted True Crime"-Serie mit dem Namen "Unsolved" (ungelöst) geben.

War Madonna wirklich mit Rapper Tupac Shakur liiert? Die Antwort bekommen sie bei Clipfish

Die Serie wird auf Aussagen des Polizisten Greg Kading basieren, der mit der Untersuchung der Morde an den beiden Rappern aus den Jahren 1996 und 1997 beauftragt war. Kading schrieb unter anderem auch das Buch "Murder Rap: The Untold Story of the Biggie Smalls & Tupac Shakur Murder Investigations" und wird für das TV-Projekt als Berater fungieren. Wann "Unsolved" in den USA starten soll, und ob die Serie auch irgendwann ihren Weg nach Deutschland finden wird, ist bisher nicht bekannt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren