"Die Höhle der Löwen": So geht es nach dem Dümmel-Kofler-Deal weiter

Überraschender Deal zwischen zwei Löwen: Die Social Chain AG von Georg Kofler übernimmt die DS Gruppe von Ralf Dümmel. Was bedeutet das für die Show "Die Höhle der Löwen"? Das sagt der Sender zu der Meldung.
| (smi/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ralf Dümmels Universum wurde von Mitlöwe Georg Kofler geschluckt.
Ralf Dümmels Universum wurde von Mitlöwe Georg Kofler geschluckt. © TVNOW / Bernd-Michael Maurer

In der aktuell laufenden, zehnten Staffel von "Die Höhle der Löwen" machten Georg Kofler (64) und Ralf Dümmel (54) in einer Folge erstmals gemeinsame Sache in der Geschichte der Show. Sie sicherten sich gemeinsam Anteile an einem Start-up für Panade aus Gemüse. Ein Vorbote für die Zusammenarbeit im realen Geschäftsleben? Jedenfalls wurde jetzt bekannt, dass das Unternehmen von Kofler das von Dümmel geschluckt hat.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Die Social Chain AG, bei der Georg Kofler Vorstandsvorsitzender und Hauptaktionär ist, übernimmt die DS Gruppe von Geschäftsführer Ralf Dümmel vollständig. Um in der Sprache von "Die Höhle der Löwen" zu bleiben: Kofler zahlt 220,5 Millionen Euro für 100 Prozent der Firmenanteile.

Interessenskonflikt bei "Die Höhle der Löwen"? Das sagt der Sender VOX

Der Deal bedeutet nicht nur eine Einverleibung eines der Löwen-Unternehmen durch den anderen. Ralf Dümmel wird Vorstand der Social Chain AG. Bei der VOX-Show wird es also künftig möglicherweise einen Interessenskonflikt zwischen den Alpha-Löwen geben. Anders als etwa Mitlöwe Carsten Maschmeyer (62), der in der Sendung in der Regel aus eigener Tasche investiert, werben Kofler und Dümmel gerne mit der Vertriebs- und Marketing-Power ihrer Unternehmen um die Gunst von Gründern.

Auf Anfrage der Nachrichtenagentur spot on news äußerte sich ein VOX-Sprecher zur Sache: Zunächst gratuliere man den Löwen zu diesem Deal. Auf die aktuelle Staffel und auch auf die kommende Frühjahrsstaffel habe dies keine Auswirkungen, da diese Folgen schon aufgezeichnet seien. "Wie es danach mit 'Die Höhle der Löwen' weitergeht, werden wir wie immer mit allen Beteiligten zu einem späteren Zeitpunkt in Ruhe besprechen", sagt der Sprecher weiter.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren