Die "Bachelorette" hat gewählt - doch hält ihre Liebe?

Nach Tränen, Küssen und süßlich-sentimentalen Dialogen verteilte die "Bachelorette" Anna im Finale ihre letzte Rose an Marvin. Auf eine Traumhochzeit sollte man dennoch erstmal nicht hoffen, denn die Kuppler-Bilanz des Reality-Formats "Der Bachelor" und seinem weiblichen Ableger zeigte sich bisher äußerst bescheiden.
| (jic/aka/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Anna und Marvin: Wahre Liebe oder künstliches Strohfeuer?
RTL Anna und Marvin: Wahre Liebe oder künstliches Strohfeuer?

Es ist vollbracht: Anna wählte im großen Finale der RTL-Kuppelshow "Die Bachelorette" nach ihren drei Dream-Dates ihren Auserwählten. Marvin, Inhaber einer Werbeagentur, ist nach den Regeln der Sendung nun offiziell der Traummann an Annas Seite. Doch werden die beiden nun glücklich bis ans Ende ihrer Tage? Die Erfahrung spricht dagegen, denn Fakt ist: Die große Liebe hat bei "Die Bachelorette" oder beim Originalformat "Der Bachelor" bisher noch niemand gefunden.

Ex-Bachelor Paul Janke wohnt jetzt im "Promi Big Brother"-Container. Sehen Sie hier Clips und ganze Folgen der Show gratis

Beim ersten Bachelor Marcel Maderitsch und seiner Auserwählten, Schornsteinfegerin Juliane Ziegler, war 2003 schnell klar, dass die beiden nicht als Paar durchs Leben gehen würden. Der Grund: angeblich die Verträge von RTL, die ein Treffen vor Ausstrahlung der Sendung nicht zugelassen hätten. Keine Dates, keine Liebe. "Da hat unsere Beziehung den entscheidenden Knacks bekommen", erzählte Ziegler der Tageszeitung "B.Z." damals.

Bevor Bachelor Nummer zwei ins Rennen geschickt wurde, versuchte sich RTL 2004 an einem Ableger für liebeshungrige Männer. Bachelorette war damals die 27-jährige Monica Ivancan. Das Model war schon vor ihrem Auftritt in der Sendung durch Werbekampagnen und Cover in Männermagazinen bekannt. Die Sendung verkuppelte sie mit dem Auserwählten Mark Quinkenstein. Doch mittlerweile hat Ivancan klargemacht: Die beiden waren nie zusammen. "Ich hatte mir zwar den nettesten rausgesucht, aber es war halt nicht der Richtige", erzählte sie dem "Stern". Nach einer echten Liaison mit Oliver Pocher hat sie den nun in Finanzdienstleister Christian gefunden - ganz ohne Kamera und Rosen. Eine kleine Tochter machte 2013 das Liebesglück perfekt.

Erst 2012 wagte sich RTL nach dem Quotentief mit "Bachelorette" wieder an das Format heran. Dieses Mal wurde Junggeselle Paul Janke ins Rennen geschickt. Fitness-Trainerin Anja Polzer ergatterte den Bachelor, doch auch die Beziehung zerbrach, bevor sie überhaupt wirklich anfing. Janke versuchte sich nach der Sendung als Schauspieler bei einem Auftritt in "Verbotene Liebe" und als DJ mit dem Dance-Projekt Master Blaster. Nun bewohnt er bekannterweise den "Promi Big Brother"-Container - und hat dort bisher noch keine Rosen verteilt.

Beim nächsten Bachelor Jan Kralitschka war die Rose an Alissa Harout kaum verteilt, als auch schon wieder Schluss war. Kurz nach dem Finale berichtete die "Bild"-Zeitung schon, dass die beiden längst kein Paar mehr sind. Nach der Aufzeichnung habe die Beziehung keinen Monat mehr gehalten, auch einen Traumurlaub hätten die beiden platzen lassen. "Ich habe irgendwie dieses Schmetterlingsgefühl verloren", erklärte Jan später RTL II.

Bei der vergangenen Staffel wurde vorgesorgt: Zwischen Aufzeichnung und Ausstrahlung herrschte striktes Kontaktverbot zwischen Christian Tews und seiner Auserwählten Katja Kühne. Hilfreich war diese zweimonatige Trennung sicherlich nicht: Normalo-Pärchen würden diese Zeit zusammen verbringen - mit langen Spaziergängen, gemeinsamen Ausgeh-Abenden und vielen romantischen Stunden zu zweit. Ob es letztendlich daran lag, dass nach fünf Monaten schon wieder Schluss war und Christian seine Traumfrau nun woanders gefunden hat, bleibt wohl offen. Vielleicht lässt sich Liebe auch einfach nur nicht künstlich im Fernsehen erzeugen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren